Cookie-Einstellungen
Boxen

Mayweather Jr. kehrt in den Ring zurück

Von SPOX
Floyd Mayweather Jr. bei seiner Pressekonferenz mit Juan Manuel Marquez in Las Vegas
© Getty

Floyd Mayweather Jr. kommt zurück. Wenige Stunden vor dem großen Kampf zwischen Manny Paquiao und Ricky Hatton warf Mayweather Jr. seinen potenziellen Gegnern den Fehdehandschuh hin, indem er den Rücktritt vom Rücktritt verkündete.

"Ich bin hier, um zu kämpfen und zu beanspruchen, was mir gehört", tönte Mayweather Jr. just vor dem Kampf seines Nachfolgers Manny Paquiao gegen Ricky Hatton. Denn bevor Paquiao bester Boxer der Welt wurde, war Mayweather Jr. unumstrittener Meister aller Klassen.

Und das ist er immer noch, behauptet er: "Ich bin an der Spitze abgetreten und komme an der Spitze zurück. Ich bin immer noch die größte Nummer im Boxsport. Jeder will gegen mich antreten, weil alle wissen, dass ich der Goldesel bin."

Mayweather am 18. Juli gegen Marquez

Erster Gegner von Mayweather Jr. wird am 18. Juli Manuel Marquez, der Weltmeister im Leichtgewicht sein. Marquez wird extra für diesen Kampf, der eine horrende Börse garantiert, zwei Gewichtsklassen aufsteigen.

Für Mayweather Jr. soll Marquez aber nur eine Zwischenstation sein, denn mittelfristig will er mit Sicherheit seinen Titel als bester Boxer der Welt zurückhaben. Dazu muss er gegen Manny Paquiao in den Ring steigen.

Ranglisten: Die Weltmeister der wichtigsten Verbände und Gewichtsklassen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung