Cookie-Einstellungen
Sonstiges

WM 2012 in Dortmund

SID
Ob Timo Boll auch 2012 in Dortmund Grund zum Jubeln hat?
© Getty

Am Rande der Weltmeisterschaft in Yokohama wurde auch über die Zukunft entschieden. So wurde beschlossen die WM 2012 in Dortmund auszutragen.

Dortmund hat vom Tischtennis-Weltverband ITTF wie erwartet den Zuschlag für die Mannschafts-Weltmeisterschaft 2012 erhalten. Das Beschloss die ITTF bei ihrer jährlichen Konferenz am Rande der WM in Yokohama.

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) war nach dem Rückzug Serbiens der einzig verbliebene Kandidat. Zudem wurde DTTB-Präsident Thomas Weikert zum Vizepräsidenten der ITTF gewählt.

Dortmund wird damit nach 1959 und 1989 zum dritten Mal Austragungsort einer Tischtennis-WM. In bester Erinnerung dürfte noch die Doppel-Goldmedaille von Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner von 1989 sein, die wegweisend für die derzeitige Erfolgsgeschichte des deutschen Tischtennis war.

2006 war Bremen Gastgeber

Die Team-WM 2012 wird vom 25. März bis 1. April in der Westfalenhalle ausgetragen. Letztmals war der DTTB bei der Mannschafts-WM 2006 in Bremen Gastgeber.

Das siebenköpfige Führungsgremium des Weltverbandes wurde in Japan um zwei Positionen erweitert. Jurist Weikert erhielt 134 von 153 Stimmen.

Der 47-Jährige will sich unter anderem um die Verbesserung der professionellen Strukturen im Weltverband und Vermarktung der Topveranstaltungen kümmern. ITTF-Präsident Adham Sharara (Kanada) wurde wiedergewählt.

Werbung
Werbung