Cookie-Einstellungen
Basketball

Göttingen verliert im Titelkampf Charles Lee

SID
Für den US-Amerikaner Charles Lee ist die Saison vorzeitig beendet
© sid

Für Forward Charles Lee von den MEG Göttingen ist die Saison vorzeitig beendet. Der US-Amerikaner zog sich einen Ermüdungsbruch im linken Fuß zu und fällt rund zwölf Wochen aus.

Für Charles Lee vom Bundesligisten MEG Göttingen ist die Saison vorzeitig beendet. Der US-Amerikaner zog sich einen Ermüdungsbruch im linken Fuß zu und fällt rund zwölf Wochen aus.

Der 24-Jährige musste bereits in den Spielen in Nördlingen und gegen Berlin nach Schmerzen im Fußbereich mit der Zuschauerrolle vorlieb nehmen. In 29 BBL-Spielen für Göttingen erzielte der Leistungsträger im Schnitt 13,1 Punkte und 4,4 Rebounds.

Neben Spielmacher Kyle Bailey ist Lee bereits der zweite Langzeitverletzte in Reihen der Veilchen.

Alles zur BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung