Cookie-Einstellungen
Sonstiges

Boll gewinnt Düsseldorfer Clubduell in Peking

SID
© DPA

Peking - Tischtennis-Europameister Timo Boll hat beim Olympia-Test in Peking das Duell gegen seinen Düsseldorfer Clubkollegen Dimitrj Ovtcharov gewonnen.

Zum Auftakt des Pro-Tour-Finalturniers bezwang Boll den Herausforderer mit 4:2 Sätzen und qualifizierte sich für das Viertelfinale. Nächster Gegner des Weltranglisten-Fünften beim 315 000 Dollar-Turnier ist der Chinese Ma Lin.

"Beim ersten Auftritt in der Olympiahalle ist ein Sieg immer gut. Ovtcharov hat gut gespielt, ich habe aber noch Reserven", sagte Boll nach dem Duell der beiden besten deutschen Spieler.

Dritter Sieg gegen Ovtcharov

Der Favorit hatte zunächst mehr Mühe als erwartet. Der EM-Dritte Ovtcharov ging mit 2:1 Sätzen in Führung, ließ mit zunehmender Spieldauer aber in der Konzentration nach. Boll setzte sich letztlich verdient mit 9:11, 11:8, 6:11, 11:5, 11:4, 11:5 durch und gewann zum dritten Mal in diesem Jahr gegen Senkrechtstarter Ovtcharov.

Bereits im Finale der deutschen Meisterschaft in Chemnitz und im EM-Halbfinale in Belgrad hatte Boll die Nase vorn. In der nächsten Runde ist gegen den Weltranglisten-Ersten Ma Lin allerdings eine deutliche Leistungssteigerung nötig. "

Ich habe lange nicht gegen ihn gespielt und freue mich auf das Match", sagte Boll. Der unterlegene Ovtcharov hat im Doppel an der Seite von Christian Süß eine zweite Chance in Peking.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung