Cookie-Einstellungen
Handball

Handball-WM: Finale im Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Dänemark hat den Weltmeistertitel gegen Schweden verteidigt. Hier könnt Ihr das Finale im Liveticker nachlesen.

Handball-WM: Finale heute im Liveticker zum Nachlesen, Dänemark gegen Schweden - Endtand: 26:24 (13:13)

60. Schluss in Kairo. Dänemark verteidigt seinen Weltmeistertitel!

Handball-WM: Finale: Dänemark ist erneut Weltmeister!

59. Tor für Dänemark, 26:23 durch Magnus Landin. Da ist die Entscheidung. Landin trifft von Linksaußen.

58. Schweden hat den Ball, drei Minuten noch.

56. Team-Timeout Schweden! Ja, die Schweden brauchen schnelle Tore, aber sie sind gerade etwas sehr hektisch in der Vorwärtsbewegung. Solberg ruft seine Mannschaft nochmal zusammen und lässt Kapitän Gottfridsson den nächsten Angriff ansagen.

55. Lagergren dreht sich um Saugstrup herum und hat nur noch Landin vor sich. Statt aber ins offene lange Ecke zu werfen entscheidet er sich für das Torwarteck - da steht halt Landin.

54. Team-Timeout Dänemark! Nikolaj Jacobsen will jetzt alles klarmachen. Die Dänen haben gegen ihren skandinavischen Konkurrenten gerade alles in der Hand. Ein weiterer Treffer dürfte der Vorentscheidung sehr nahe kommen.

53. Tor für Dänemark, 25:22 durch Mikkel Hansen. Saugstrup holt den Siebenmeter raus, den Hansen ins linke untere Eck einschweißt.

53. Die Schweden verteidigen das überragend. Aggefors hält gegen Hansen, aber der Ball geht ins Seitenaus. Damit ist das Zeitspiel natürlich wieder aufgehoben. Bitter!

Handball-WM: Dänemark gegen Schweden - Schlussphase in Kairo, wer krönt sich zum Champion?

51. Tor für Dänemark, 24:21 durch Mads Mensah Larsen. Es sind wieder drei! Mads Mensah hämmert einen Schlagwurf ins rechte obere Kreuzeck.

49. Tor für Dänemark, 23:20 durch Magnus Saugstrup. Mensah Larsen bedient Saugstrup am Kreis, der ins kurze Eck abschließt.

49. Team-Timeout Schweden! Und diese Serie von Holm zwingt Glenn Solberg zu einer Auszeit. In den letzten Minuten haben sie in der Abwehr total den Zugriff verloren.Erstmalig in dieser Halbzeit führt ein Team mit mehr als zwei Toren.

47. Erstmalig in dieser Halbzeit führt ein Team mit mehr als zwei Toren.

45. Jetzt schiebt die schwedische Abwehr mal rechtzeitig gegen Holm zu.

45. Tor für Dänemark, 21:20 durch Jacob Holm. Das müssen Solbergs Schweden doch langsam mal checken. Wieder geht Holm durch die gleiche Lücke.

44. Tor für Schweden, 20:20 durch Hampus Wanne. Auch der zweite schwedische Siebenmeterschütze zieht.

43. Tor für Dänemark, 20:19 durch Jacob Holm. Quasi eine Kopie seines ersten Treffers. Wieder zieht der Füchse-Spieler zwischen dem Außen- und Halbabwehrspieler durch und hämmert den Ball rein.

42. Keine Mannschaft kann sich in der zweiten Halbzeit mehr als einen Treffer absetzen. Es ist extrem spannend!

38. Tor für Schweden, 16:17 durch Albin Lagergren. Und nochmal Lagergren mit dem Durchbruch auf der rechten Seite.

35. Tor für Schweden, 15:15 durch Jim Gottfridsson. Der Kapitän tankt sich mit all seiner Kraft durch die dänische Abwehrformation. Das sind die Situationen, die es braucht - auch wenn es bisweilen wehtut.

33. Tor für Dänemark, 15:14 durch Magnus Landin. Auch auf der anderen Seite geht es über die Linksaußenposition. Die Dänen wechseln den Torhüter schnell wieder ein und unterbinden den schwedischen Gegenangriff.

33. 2 Minuten für Henrik Möllgaard (Dänemark)

32. Tor für Dänemark, 14:13 durch Mikkel Hansen. Der erste Angriff der zweiten Hälfte dauert eine halbe Ewigkeit. Bei drohendem Zeitspiel verwandelt Hansen aus dem Rückraum. Palicka ist noch dran, aber der Ball war auch leicht abgefälscht.

31. Weiter gehts im Cairo Stadium Indoor Sports Complex.

Halbzeitfazit: Dänemark und Schweden gehen mit einem Remis in die Kabinen. Dreizehn Treffer auf beiden Seiten - das WM-Finale ist bisher noch kein Offensivfestival. Das liegt aber auch an zwei starken Abwehrreihen, die nahezu überhaupt keine Rückraumwürfe zulassen. Auf beiden Seiten geht viel über das Eins gegen Eins sowie Anspiele an den Kreis. Auch die beiden Torhüter Landin und Palicka, die sich aus der Bundesliga bestens kennen, haben schon den ein oder anderen freien Wurf weggenommen. Es ist taktisch hochinteressant und zudem unglaublich spannend. Bis gleich!

30. Ende 1. Halbzeit!

29. Tor für Dänemark, 13:13 durch Nikolaj Nielsen. Hui, was für ein fantastisches Tor! Nielsen packt im Zeitspiel nochmal einen Unterarmwurf auf und schleudert die Kugel mit einer Urgewalt ins linke obere Eck. Das war einer für die Galerie!

Handball-WM: Dänemark gegen Schweden - Knappe Partie zur Pause!

29. Tor für Dänemark, 12:13 durch Henrik Möllgaard. Den Folgeangriff spielen die Schweden etwas ungenau aus. Möllgaard fällt der Ball in die Hände - und trifft anschließend das leere Tor.

28. Team-Timeout Schweden! Glenn Solberg nimmt sein TTO, wobei er sich da sehr zurückhält. Eigentlich ist es nur Kapitän Gottfridsson, der seiner Mannschaft hier ein paar Takte mitgibt.

28. Kreisläufer Hald steht völlig alleine am Kreis und wirft den Ball links neben das Tor. Viel mehr Platz kannst du nicht bekommen.

27. Gelbe Karte für Glenn Solberg (Schweden)

27. 2 Minuten für Max Darj (Schweden). Und noch eine Zeitstrafe für zu langes Halten. Da stellen sich die Schweden aber auch nicht clever an.

26. 2 Minuten für Albin Lagergren (Schweden). Lagergren ringt Hald zu Boden und muss für diese kleine Einlage auf die Strafbank.

23. 7-Meter verworfen von Mikkel Hansen (Dänemark) Zum ersten Mal tritt ein Däne an der Siebenmeterlinie an - aber Hansen scheitert ohne anzutäuschen an Palicka. Der lässt sich aber mal richtig schön feiern.

22. Team-Timeout Dänemark! Nikolaj Jacobsen nimmt die erste Auszeit der Partie. Es ist bisher ein sehr ausgeglichenes Spiel. Das 10:10 entspricht eindeutig dem Spielverlauf.

22. 2 Minuten für Magnus Saugstrup (Dänemark). Der zentrale Abwehrspieler kassiert bereits seine zweite Zeitstrafe. Das könnte den Dänen noch wehtun.

21. Tor für Dänemark, 9:8 durch Nikolaj Nielsen. Die Unterzahl der Schweden wird perfekt ausgenutzt. Hansen spielt einen schnellen Parallelpass auf Nielsen, der durch die Abwehrlücke bricht und einnetzt.

21. 2 Minuten für Max Darj (Schweden). Auch auf der schwedischen Seite gibt es die erste Zeitstrafe. Auch da ist Darj zu lange am Mann dran.

19. Tor für Schweden, 8:8 durch Daniel Pettersson. Die Außen finden langsam ins Spiel. Kleiner Winkel, großer Erfolg.

17. Tor für Dänemark, 8:6 durch Nikolaj Nielsen. Bei drohendem Zeitspiel bringt Morten Olsen den Ball an den Kreis. Nikolaj Nielsen dreht sich auf und wirft ins kurze Toreck.

12. Tor für Dänemark, 7:6 durch Lasse Andersson. Die Dänen machen das Spiel schnell und Lasse Andersson fliegt nach einer schönen Täuschung frei durch die gegnerische Abwehr.

11. Tor für Schweden, 6:6 durch Hampus Wanne. Der schwedische Linksaußen lässt sich von seinem Fehlwurf vor ein paar Minuten nicht beirren und trifft bei diesem Versuch links an Landin vorbei.

Handball-WM: Dänemark gegen Schweden - Starker Start beider Nationen!

10. Tor für Schweden, 5:5 durch Jim Gottfridsson. Boah, was ein Treffer! Mit einem Stemmwurf hämmert Gottfridsson den Ball mit einem Hüftwurf ins rechte obere Toreck.

9. Landin pariert bärenstark gegen Wanne. Der dänische Keeper ist im Match und nimmt den beiden Außenspielern, die im Halbfinale so überragend getroffen hatten, gleich mal zwei Würfe weg.

8. Tor für Dänemark, 5:4 durch Henrik Möllgaard. Gegenstöße können nicht nur die Schweden. Andersson fängt einen Pass raus und bedient den mitgelaufenen Möllgaard, der freistehend das Tor macht.

7. Tor für Dänemark, 4:4 durch Magnus Saugstrup

6. Tor für Schweden, 3:4 durch Lukas Sandell

5. Tor für Schweden, 2:3 durch Lukas Sandell. Und nun scheppert es auch zweimal aus dem Rückraum. Für Dänemark trifft Superstar Hansen erstmals. Auf der anderen Seite trifft Sandell von Rückraum Rechts.

4. Tor für Schweden, 1:2 durch Jonathan Carlsbogard. Nach einem Pfostentreffer kommen die Dänen nicht rechtzeitig zurück. Die Schweden schlagen in Person von Carlsbogard eiskalt zu.

3. Gelbe Karte für Jonathan Carlsbogard (Schweden)

3. Tor für Dänemark, 1:1 durch Magnus Saugstrup. Eine der Überraschungen der WM macht das erste dänische Tor - schön am Kreis durchgesetzt!

1. Tor für Schweden, 0:1 durch Hampus Wanne. Der Linksaußen macht aus spitzem Winkel den ersten Treffer der Partie - ins kurze Eck.

1. Spielbeginn

Vor Beginn:

Beide Teams haben kein einziges Spiel während des gesamten Turniers verloren und stehen völlig verdient im Finale. Aber Statistik und Vergangenheit beiseite: Wer macht auf dem Feld den letzten Schritt? Verteidigt Dänemark seinen Titel oder sorgt das junge schwedische Team für eine der größten Überraschungen der WM-Geschichte? In wenigen Minuten geht es los!

Handball-WM: Dänemark gegen Schweden - Anwurf

Vor Beginn:

Doch auch Dänemark präsentierte sich bei diesem Turnier in einer bärenstarken Verfassung. Mit sechs Siegen aus sechs Spielen ist die Mannschaft von Nicolaj Jacobsen durch die beiden Gruppenphasen marschiert und hat ihre Gegner teilweise auseinandergenommen - und das obwohl Superstar Mikkel Hansen zwischenzeitlich zwei Spiele fehlte. Dann folgte das dramatische Spektakel gegen Gastgeber Ägypten, das nach zwei Verlängerungen und einem Siebenmeterwerfen als eines der herausragenden Spiele in die Handballgeschichte eingehen wird. Die Dänen können also auch knappe Spiele!

Vor Beginn:

Die Mannschaft des norwegischen Trainers Glenn Solberg stand nicht bei vielen Handballexperten ganz oben auf dem Zettel der Top-Favoriten. Doch weder die zahlreichen Ausfälle noch die fehlende Vorbereitung aufgrund der zweiwöchigen Quarantäne vor Turnierbeginn konnten die Schweden bremsen. Ganz im Gegenteil: Kapitän Jim Gottfriedsson und sein Team begeisterten mit einem unglaublich geradlinigen, schnellen und schönen Handball, der ihnen viele Sympathien einbrachte. Die beeindruckende Vorstellung gegen Rekordweltmeister Frankreich im Halbfinale hat das nochmal deutlich unterstrichen.

Vor Beginn:

Und nun kommt es wieder zu einem rein skandinavischen Finale - dieses Mal gegen Schweden. Und die wissen bekanntermaßen, wie man große Turniere gewinnt. Bei sieben WM-Finalteilnahmen holten die Schweden vier Goldmedaillen. Heute stehen sie bereits zum achten Mal im Finale - Rekord! Das letzte WM-Gold der damals ?Bengan Boys? genannten goldenen Generation der Schweden liegt allerdings bereits 22 Jahre zurück. Turnierort damals: Ägypten! Die stolze Handballnation wartet seitdem sehnsüchtig darauf, dass ihr Team endlich wieder den begehrten Pokal mit in die Heimat bringt.

Vor Beginn:

Dänemark ist der amtierende Titelträger und könnte die WM somit verteidigen. Eine Verteidigung gelang zuletzt Frankreich (2015 und 2017), das das Ranking der Nationen mit den meisten WM-Triumphen mit sechs Erfolgen anführt - vor Schweden, das bei vier liegt. Rücken sie den Franzosen heute Abend auf die Pelle?

Vor Beginn:

Hallo und herzlich willkommen im Liveticker zum Finale der Handball-Weltmeisterschaft 2021 zwischen Dänemark und Schweden. Los geht der Showdown in Kairo um 17.30 Uhr.

Handball-WM: Finale Dänemark vs. Schweden im TV und Livestream

Live verfolgen lässt sich das Finale zwischen Dänemark und Schweden bei Eurosport 1. Um 17.20 Uhr startet das Programm dort. Durch die Kooperation zwischen Eurosport und DAZN seht Ihr Eurosport 1 rund um die Uhr, also auch das Handball-WM-Endspiel, auf DAZN im Livestream.

Alternativ habt Ihr die Möglichkeit, das heutige Kräftemessen um alles oder nichts via Sportdeutschland.tv zu sehen. Der Streamingdienst verlangt für ein Einzelticket von Euch 3,50 Euro.

Handball: Die letzten zehn Weltmeister-Nationen

JahrNation
2019Dänemark
2017Frankreich
2015Frankreich
2013Spanien
2011Frankreich
2009Frankreich
2007Deutschland
2005Spanien
2003Kroatien
2001Frankreich
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung