Handball

Handball-EM: Modus, Hauptrunde, Spielplan, Halbfinale

Von SPOX
Kai Häfner verlor mit dem DHB-Team gegen Spanien.

Das DHB-Team hat die Vorrunde mit einen Zittersieg gegen Lettland abgeschlossen. Doch wie geht es nach der Gruppenphase weiter. Wir erklären Euch den Modus der Handball-EM.

Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und sieh 18 Spiele der Handball-EM auf dem Eurosport-Channel umsonst!

Alle für die Endrunde qualifizierten Teams bestreiten zunächst drei Gruppenspiele in den Vierer-Gruppen. Nach diesen werden Abschlusstabellen der sechs Gruppen gebildet. Die Erst- sowie die Zweitplatzierten rücken in die Hauptrunde vor.

Handball-EM: Modus der Hauptrunde

Nach der Vorrunde werden in der Hauptrunde zwei Gruppen gebildet. In der Hauptrundengruppe I treten die qualifizierten Nationen aus den Gruppen A, B und C an, in der Hauptrundengruppe II die Nationen aus den Gruppen D, E und F.

Ab der Hauptrunde wird nicht mehr im Co-Gastgeber-Land Norwegen gespielt. Stattdessen finden die Partie dann in Wien (Hauptrundengruppe I) und in Malmö (Hauptrunden II) statt. Dadurch muss das DHB-Team, das die Vorrunde in Trondheim absolviert hat, in Richtung Österreich reisen.

Die Vorrunde hat zudem einen weiteren Einfluss auf die Zwischenrunde. Denn die Nationen nehmen die erspielten Punkte gegen das Land, das ebenfalls weiterkommt mit und können damit bereits mit Vorsprung in die Hauptrunde gehen. Durch die Pleite gegen Spanien nimmt die deutsche Mannschaft keinen Zähler mit in die Hauptrunde.

In dieser haben die Teams jeweils vier Spiele gegen die Gruppenersten und -zweiten aus den anderen Gruppen. Nach allen Begegnungen wird ein Klassement gebildet. Der Erste und der Zweite qualifizieren sich für das Halbfinale. Der Drittplatzierte darf im Spiel um Platz 5 antreten.

Handball-EM: Zeitplan

DatumRunde
9. Januar bis 15. JanuarVorrunde
16. Januar bis 22. JanuarHauptrunde
24. JanuarHalbfinale
25. JanuarSpiel um Platz 5
25. JanuarSpiel um Platz 3
26. JanuarFinale

Handball-EM: K.o.-Modus ab dem Halbfinale

Nach der Zwischenrunde geht das Turnier in den klassischen K.o.-Modus über. Also: Die Sieger aus den beiden Halbfinal-Begegnungen ziehen ins Finale ein und kämpfen um den Titel. Die Verlierer stehen sich im Spiel um Platz 3 gegenüber.

Sämtliche Finalspiele werden in Schweden ausgetragen. In der Tele2 Arena in Stockholm finden diese statt.

Handball-EM 2020: Austragungsorte

ArenaKapazität
Scandinavium, Göteborg12.000
Malmö Arena, Malmö13.000
Tele2 Arena, Stockholm35.000
Trondheim Spektrum, Trondheim8.000
Graz Messe Arena, Graz6.000
Wiener Stadthalle, Wien12.000
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung