Cookie-Einstellungen
Handball

Deutsches Final Four im EHF-Cup möglich

SID
Die Füchse Berlin treffen auf die Ungarn von Tatabanya KC

Die Handball-Bundesligisten gehen sich im Viertelfinale des EHF-Cups noch aus dem Weg. Wie die Auslosung am Dienstag in Wien ergab, treffen die Füchse Berlin in der Runde der letzten Acht auf den ungarischen Vertreter Tatabanya KC, während der SC Magdeburg es mit Helvetia Anaitasuna aus Spanien zu tun bekommt. Die MT Melsungen trifft derweil auf die Franzosen von St. Raphael.

Die Viertelfinal-Hinspiele stehen am 22./23. April auf dem Programm, eine Woche später fällt in den Rückspielen die Entscheidung. Als Gastgeber des Final Four ist Titelverteidiger Frisch auf Göppingen für das Halbfinale gesetzt. Sollten alle drei Bundesligisten weiterkommen, wäre die Endrunde am 20./21. Mai erstmals eine rein deutsche Angelegenheit.

Erlebe Handball Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Alle Handball-News

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung