Cookie-Einstellungen
Golf

Masson mit starkem Abschluss

SID
Caroline Masson hat in San Francisco zum Ende noch einmal groß aufgespielt
© getty

Caroline Masson hat zum Abschluss des US-Turniers in San Francisco aufgetrumpft. Die Gladbeckerin spielte am vierten Tag der mit 1,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung eine 68er-Runde und blieb damit vier Schläge unter dem Platzstandard. Mit insgesamt 289 Schlägen landete Masson auf dem geteilten 18. Rang.

Auch Sandra Gal (Düsseldorf) verkaufte sich mit 72 Schlägen solide und belegte letztlich den geteilten 30. Rang (292).

Der Sieg ging an die Neuseeländerin Lydia Ko, die drei Tage nach ihrem 17. Geburtstag ihren ersten Profisieg feierte. Die gebürtige Südkoreanerin spielte zum Abschluss eine 69 und verwies mit insgesamt 276 Schlagen die Amerikanerin Stacy Lewis (277) sowie Shin Jenny (278) auf die Plätze.

Für Ko, die eine Siegprämie von 270.000 Dollar einstrich, war es der sportliche Höhepunkt einer ereignisreichen Woche: am Donnerstag war sie vom Time-Magazin in die Liste der 100 einflussreichsten Personen gewählt worden. 2012 und 2013 hatte Ko als Amateurin je ein Turnier auf der US-Tour gewonnen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung