Cookie-Einstellungen
Golf

Kaymer und Siem glänzen in der zweiten Runde

SID
Martin Kaymer schob sich am zweiten Tag im Wentworth Club nach vorne
© Getty

Die deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Marcel Siem haben sich am zweiten Tag der PGA Championship im englischen Wentworth Club mit starken Runden weit nach vorne geschoben.

Siem beendete seine Runde nach einer 67 auf dem Par-72-Kurs mit insgesamt 138 Schlägen (71, 67) auf dem geteilten sechsten Platz. Kaymer benötigte am Freitag 69 Schläge und ging mit 140 (71, 69) Schlägen ins Klubhaus.

Der Engländer James Morrison setzte am Freitagnachmittag mit 132 Schlägen (68, 64) und 12 unter Par eine herausragende Bestmarke und ging in Führung.

Siem konnte sich mit seinen sechs Birdies bei nur einem Bogey um 41 Plätze verbessern, Kaymer machte mit vier Birdies und einem Bogey 33 Ränge gut.

Beide haben damit den Cut beim bedeutendsten Turnier der European Tour geschafft. Die erstklassig besetzte Veranstaltung westlich von London ist mit insgesamt 4,5 Millionen Euro dotiert, der Sieger allein kassiert 750.000 Euro.

Die Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung