Cookie-Einstellungen
Golf

Sammelkarten-Hersteller hält an Woods fest

SID
Verliert er noch mehr Sponsoren? Superstar Tiger Woods auf dem Abstellgleis
© sid

Sammelkarten-Hersteller Upper Deck bleibt weiter Sponsor des in Eheturbulenzen befindlichen Weltranglistenersten Tiger Woods. Zuvor hatten sich mehrere Unternehmen zurückgezogen.

Auch nach Bekanntwerden seiner Sex-Affären kann Golf-Superstar Tiger Woods weiter auf seinen Sponsor Upper Deck zählen.

Der Sammelkarten-Hersteller hält an der Zusammenarbeit mit dem 14-maligen Major-Sieger fest. In den letzten Tagen hatten sich nach den Enthüllungen aus Woods' Privatleben mehrere Unternehmen von ihm abgewendet.

Das Technologie- und Management-Beratungsunternehmen (Accenture) kündigte die sechsjährige Zusammenarbeit mit dem Amerikaner auf.

Auch Gillette hatte angekündigt, die Rolle von Woods im Marketing-Bereich zu "limitieren". Außerdem kündigte das Telekommunikationsunternehmen AT&T an, die Zusammenarbeit mit Woods zu überdenken.

Alle News aus dem Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung