Cookie-Einstellungen
Golf

Duo Kaymer/Cejka fällt aus den Top Ten

SID
Für Martin Kaymer läuft es an der Seite von Alex Cejka nicht optimal
© Getty

Team Deutschland mit Martin Kaymer und Alex Cejka hat beim World Cup in Shenzhen an Boden verloren. Nach einer 71er-Runde am zweiten Tag fiel das Duo auf Rang 16 zurück.

Das Team Deutschland mit Martin Kaymer (Mettmann) und Alex Cejka (München) ist beim World Cup im chinesischen Shenzhen bei Halbzeit aus den Top Ten herausgefallen.

Shootingstar Kaymer und Routinier Cejka erzielten auf dem Par-72-Kurs im zweiten Durchgang eine 71 und rutschten im Gesamtklassement mit insgesamt 137 Schlägen vom zehnten auf den 16. Rang ab.

Das Duo, das bei seinem gemeinsamen World-Cup-Debüt 2007 Platz sechs und im Vorjahr Rang fünf erreicht hatte, liegt damit vor der dritten Runde auf der größten Golf-Anlage der Welt elf Schläge hinter den weiterhin führenden Iren Rory McIlroy und Graeme McDowell.

Schweden schiebt sich auf Rang zwei

Drei Schläge hinter den Spitzenreitern verbesserte sich Titelverteidiger Schweden mit Robert Karlsson und Henrik Stenson auf Position zwei vor Italiens Brüdern Edoardo und Francesco Molinari, die einen weiteren Schlag zurück Platz drei belegen.

Noch schlechter als Deutschland ergeht es dem spanischen Team. Sergio Garcia und Gonzalo Fernandez-Castano liegen im 28er-Feld bei vier unter Par nur auf dem 22. Rang.

Deutschland hat den seit 1953 ausgetragenen World Cup bislang zweimal gewonnen, jeweils mit Beteiligung von Bernhard Langer.

Das deutsche Idol siegte 1990 gemeinsam mit dem Hamburger Torsten Giedeon und 2006 mit dem Ratinger Marcel Siem. Rekordgewinner sind die USA mit 23 Erfolgen. Der bislang letzte Triumph eines US-Teams durch Tiger Woods und David Duval liegt allerdings bereits neun Jahre zurück.

Ernie Els in der Heimat am Abschlag

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung