Cookie-Einstellungen
Golf

Kaymer und Cejka schaffen in Houston den Cut

SID
Martin Kaymer liegt auf Rang 38
© sid

Die beiden deutschen Golfprofis Martin Kaymer und Alex Cejka haben bei den Houston Open den Cut geschafft. Gemeinsame Spitzenreiter nach 36 Löchern sind gleich fünf Spieler.

Die beiden deutschen Golfprofis Martin Kaymer (Mettmann) und Alex Cejka (München) haben bei den zeitweise vom Wind verwehten Houston Open den Cut nach zwei Runden geschafft.

Der Weltranglisten-20. Kaymer verbesserte sich am Samstag mit einer 70er-Runde und insgesamt 141 Schlägen auf den 38. Platz.

Einen Schlag mehr benötigte Cejka, der sich mit einer 69 am zweiten Tag als 49. noch ins Geld spielte. Der Cut lag bei 143 Schlägen.

Fünf Spieler ganz vorne

Gemeinsame Spitzenreiter nach 36 Löchern waren mit 136 Schlägen gleich fünf Spieler, der Engländer Paul Casey, die Australier John Senden und Geoff Ogilvy sowie die US-Amerikaner Tommy Armour III und Colt Knost.

Der Sieger in Houston kassiert 1,08 der insgesamt 5,6 Millionen Dollar dotierten Konkurrenz.

Mehr zum Golf - hier entlang

Werbung
Werbung