Cookie-Einstellungen
Golf

Ogilvy rettet gute Form ins neue Jahr

SID
Geoff Ogilvy ist der Sieg beim PGA-Turnier auf Hawaii kaum mehr zu nehmen
© sid

Der Australier Geoff Ogilvy führt nach dem ersten Tag die Mercedes-Benz Championship auf der PGA Tour in Kapalua (Hawaii) vor dem Trio Ernie Els, Kenny Perry und Johnson Wagner an.

Geoff Ogilvy ist ein nahezu perfekter Start ins Golfjahr 2009 geglückt.

Am ersten Tag der Mercedes-Benz Championship in Kapalua, Hawaii (USA) auf der PGA-Tour konnte der Australier nach nur 67 Versuchen, sechs Schlägen unter Par, den Golfplatz als Führender verlassen.

Ogilvy Sieger der Australian-PGA-Championship

Der 31-Jährige konservierte damit seine gute Verfassung aus dem alten Jahr, in welchem er im Dezember die Australian-PGA-Championship gewinnen konnte.

In den letzten beiden Auflagen des mit 5,6 Millionen Dollar dotierten Saisonauftaktturniers auf dem Kapulua's Plantation Course hatte der US-Open-Sieger von 2006 nicht mit vorderen Platzierungen glänzen können.

"Ich hab einfach sehr gut gespielt.", sagte Ogilvy. "Ich hatte nur einmal größere Probleme, ansonsten war ich immer auf den Fairways und mir gelangen einige gute Putts."

Els, Perry und Wagner liegen auf den Plätzen

Nur einen Schlag (68) hinter dem Mann aus "down under" liegen der Südafrikaner Ernie Els und die US-Amerikaner Kenny Perry und Johnson Wagner.

Mit 69 Schlägen auf Position fünf liegen Davis Love III., Steve Lowery und Sean O'Hair (alle USA) sowie der Japaner Ryuji Imada. Deutsche Golfer sind nicht am Start.

Alle News zum Golf im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung