Cookie-Einstellungen
wird geladen
Fussball

Last Minute! RBL auf Aufstiegskurs

SID
Yussuf Poulsen und RB Leipzig streben dem Aufstieg entgegen
© getty

RB Leipzig thront zum Jahresende an der Tabellenspitze. Mit einem 2:1 (0:0) bei der SpVgg Greuther Fürth sicherte der Herbstmeister im letzten Spiel vor der Winterpause den ersten Tabellenplatz.

Auf Relegationsplatz 3 haben die Leipziger dank des späten Siegtores von Stefan Ilsanker (90.+3) ein Polster von acht Punkten. Fürth hatte nach dem 0:1 durch Yussuf Poulsen (48.) spät ausgeglichen: Benedikt Röcker (90.+1) traf per Kopf.

"Das war unnötig, dabei hätte es ein guter Jahresabschluss sein können. So ist es von den Punkten her etwas wenig", sagte SpVgg-Trainer Stefan Ruthenbeck bei Sky.

In ihrem zehnten Auswärtsspiel der Saison ohne Niederlage dominierten die Leipziger, hatten aber Probleme mit der anfangs arg defensiven Einstellung der Gastgeber. Wenn es mal gefährlich wurde, dann meist über Marcel Sabitzer (9./12.) oder Emil Forsberg. Die Fürther verteidigten diszipliniert, nahmen ansonsten vor 10.070 Zuschauern aber lange kaum am Spiel teil.

Das änderte sich kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit, als Marco Stiepermann bei der bis dahin besten Chance des Spiels am Gästetorhüter Fabio Coltorti scheiterte.

Leipzig dagegen schlug zu: Forsberg passte auf Poulsen, der Sebastian Mielitz umspielte und zu seinem dritten Saisontor einschob. Fürth bemühte sich anschließend um den Ausgleich, wurde spät belohnt - und verlor doch.

Fürth - Leipzig: Die Statistik zum Spiel

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung