Cookie-Einstellungen
wird geladen
Fussball

Braunschweig stoppt Talfahrt

Von SPOX
Nik Omladic erzielte das Tor des Tages in Sandhausen
© getty

Nach sechs Spielen ohne Sieg feiert Eintracht Braunschweig mit dem 1:0 (0:0) in Sandhausen wieder ein Erfolgserlebnis. Sandhausens tolle Serie hingegen reißt. Ein Neuzugang wird zum Matchwinner.

"Wir wollen so schnell wie möglich 40 Punkte einsammeln, diesmal ist nichts dazugekommen. Wir waren nicht griffig genug und zu wenig durchschlagskräftig", sagte Sandhausens Trainer Alois Schwartz.

Eintracht Braunschweig gewinnt ein ereignisarmes Spiel mit 1:0. Die beste Chance der Sandhäuser vergab Nicky Adler bereits nach zwei Minuten.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

In der Folge gab es kaum Torszenen, bis in der Nachspielzeit der ersten Hälfte Ryu im Strafraum zu Boden ging. Schiedsrichter Christian Dietz entschied auf Schwalbe und zeigte dem Südkoreaner die Gelbe Karte - eine umstrittene Entscheidung.

Auch in der zweiten Hälfte wurde das Spiel nicht besser, wenngleich Braunschweig wesentlich mehr in die Offensive investierte. Da aus dem Spiel heraus nichts zusammenlief, musste dann eine Standartsituation her, um für die Entscheidung zu sorgen.

Winter-Neuzugang Nik Omladic verwandelte einen Freistoß von der Strafraumkante im langen Eck (77.). Sandhausen hatte nichts mehr entgegenzusetzten, sodass es beim verdienten 1:0 blieb.

SV Sandhausen - Eintracht Braunschweig: Die Statistik zum Spiel

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung