Cookie-Einstellungen
Fussball

Irre Spiele, irre Typen

Von SPOX
Union Berlin feiert den verrückten 5:4-Sieg gegen den SC Paderborn
© Getty

Das wahnsinnige Spiel von Union Berlin gegen den SC Paderborn hinterlässt natürlich auch seine Spuren in der SKY-Top-Elf des 5. Spieltags. Nach Auswertung der Daten gibt es zudem eine Überraschung auf der Torhüterposition sowie jede Menge Abwehrspieler mit offensiven Qualitäten.

Sascha Kirschstein (RW Ahlen): Ahlen verlor zwar die Partie in Bielefeld recht deutlich mit 0:2 - und trotzdem machte Torhüter Kirschstein eines der besten Spiele seiner Karriere: Stolze elf Paraden, darunter etliche extrem knifflige sind ein statistischer Beleg.

Florian Dick (1. FC Kaiserslautern): K'lautern fiedelte den MSV Duisburg im Topspiel mit 4:1 ab - und die meisten Torschüsse aller Feldspieler kamen von einem Abwehrspieler: Florian Dick. Dass er hinten obendrein eine solide Vorstellung ablieferte, soll auch nicht unerwähnt bleiben.

Marinko Miletic (Rot-Weiß Oberhausen): Auch Marinko Miletic war beim 1:0-Sieg gegen Aachen vor allem in der Offensive auffällig. Dazu kurbelte er von hinten immer wieder die Spielzüge der eigenen Mannschaft an und hatte insgesamt knapp 80 Ballkontakte.

Jose Holebas (TSV 1860 München): Münchens Abwehrspieler hatte beim 3:1-Sieg gegen Fürth gar die meisten Ballkontakte aller Löwen. Er krönte seine starke Leistung zudem mit seinem Treffer zum wichtigen 1:0.

Charles Takyi (FC St. Pauli): Der Mittelfeldspieler hatte wieder einmal maßgeblichen Anteil am Sieg in Frankfurt. Takyi bereitete zwei der drei Hamburger Tore vor.

Giovanni Federico (Arminia Bielefeld): Der Neuzugang aus Dortmund bestätigte auch gegen Ahlen seine gute Form. Fünf Torschüsse, drei Torschuss-Vorlagen und ein Tor sind ein überzeugender Arbeitsnachweis.

Sidney Sam (1. FC Kaiserslautern): Der Mittelfeldspieler brachte die Duisburger Abwehr fast im Alleingang zur Verzweiflung. Bereite fünf Lauterer Torschüsse vor, schoss zwei Mal selbst aufs Tor - und traf dabei zum 2:0.

Lars Stindl (Karlsruher SC): Der Mittelfeldmann des KSC trug wesentlich zum geglückten Debüt von Markus Schupp bei. Krönte seine starke Leistung beim 4:2-Sieg in Cottbus mit dem wichtigen Treffer zum 3:2.

Christopher Katongo (Armina Bielefeld): War gegen Ahlen viel unterwegs - und dabei auch immer sehr gefährlich. Erarbeitete sich insgesamt vier Torgelegenheiten und nutzte eine davon per Kopf zum 2:0-Endstand.

Karim Benyamina (Union Berlin): Was für ein irres Spiel. Beim 5:4 gegen Paderborn erzielte Karim Benyamina den ersten Doppelpack seiner Karriere. Glückwunsch.

John Mosquera (Union Berlin): Irres Spiel zum Zweiten. Irrer Typ zum Zweiten: John Mosquera gab die meisten Torschüsse aller Beteiligten ab - und traf ebenfalls doppelt. Damit gehört auch die Leihgabe aus Bremen in die Top-Elf.

Ergebnisse und Tabelle der Zweiten Liga

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung