Cookie-Einstellungen
Fussball

Werder Bremen streicht umstrittenen Kandidaten für den Aufsichtsrat

Von SPOX/sid

Zwei Tage vor der mehrfach verschobenen Mitgliederversammlung beim Bundesliga-Absteiger Werder Bremen am Sonntag (11.00 Uhr) hat der zuständige Wahlausschuss den umstrittenen Kandidaten Oliver Harms von der Bewerberliste für den Aufsichtsrat gestrichen.

Für den Unternehmensberater, dem aus der Ultra-Szene Verbindungen zu Rechtsextremen vorgeworfen werden, rückt die im internen Ranking nächstplatzierte Kandidatin Ulrike Hiller nach.

Wahlausschuss-Leiter Peter Eilers hörte Harms mit seinen Gremium erneut an und teilte nun mit: "In dem Gespräch konnte Herr Harms leider nicht ausreichend darlegen, dass diese aufgetauchten Zweifel an seiner Eignung vollkommen unbegründet sind. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, ihn von der Liste zu streichen."

Zum Nachrücken von Hillers sagte Eilers:"Es war uns wichtig, dass unsere Mitglieder weiterhin die gleichen Wahlmöglichkeiten haben und eine Entscheidung aus sieben möglichen Kandidatinnen und Kandidaten haben."

Bei der Wahl am Sonntag treten neben dem scheidenden Aufsichtsratschef Marco Bode drei weitere Mitglieder des aktuellen Gremiums nicht mehr an. Nicht auf die Kandidatenliste haben es unter anderem Sportjournalist Jörg Wontorra und Ex-Spieler und -trainer Benno Möhlmann geschafft.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung