Cookie-Einstellungen
Fussball

2. Liga: Eintracht Braunschweig droht der Abstieg - Osnabrück und Sandhausen mit Big Points

SID

Eintracht Braunschweig ist im Tabellenkeller der große Verlierer des 33. Spieltags. Der BTSV verlor überraschend mit 1:2 gegen die bereits abgestiegenen Würzburger Kickers (die Highlights im Video), zeitgleich landete der VfL Osnabrück gegen den HSV einen Big Point. Weil auch Sandhausen gegen Jahn Regensburg gewann, bahnt sich Dramatisches am letzten Spieltag an.

Im Kampf um den Zweitliga-Klassenerhalt hat Eintracht Braunschweig einen herben Rückschlag kassiert. Gegen den als Absteiger feststehenden Tabellenletzten Würzburger Kickers verloren die Norddeutschen mit 1:2 (0:2) und stehen als Tabellen-17. vor dem Sturz in die Drittklassigkeit.

Gästestürmer Marvin Pieringer stellte schon in der ersten Halbzeit die Weichen zum Sieg für die Franken. Schon in der zweiten Minute war der Angreifer per Kopfball erfolgreich, ehe er in der 19. Minute mit einem Foulelfmeter seinen zweiten Treffer erzielte.

Nach dem Seitenwechsel erarbeiten sich die Gastgeber Feldvorteile. Doch zu mehr als dem Anschlusstreffer von Yassin Ben Balla (79.) reichte es nicht mehr. Am letzten Spieltag steht den Niedersachsen das Auswärtsspiel beim Hamburger SV bevor. Dabei wird Dong-won Ji nach seiner Roten Karte fehlen (90.+1, grobes Foulspiel).

Anders als beim BTSV lief es am 33. Spieltag im Keller für den SV Sandhausen, der der Rettung einen großen Schritt näher gekommen ist. Der SVS besiegte den Tabellennachbarn Jahn Regensburg am 33. Spieltag der 2. Liga mit 2:0 (1:0) und liegt vor dem Saisonfinale am Sonntag einen Punkt vor dem Relegationsplatz 16 - allerdings wartet noch das schwierige Spiel beim VfL Bochum. Dafür ist die Tordifferenz vergleichsweise gut. Regensburg droht schlimmstenfalls noch die Relegation.

Sandhausen spielte für die Rettung auf Sieg. Janik Bachmann (5.) köpfte nach perfekter Flanke von Alexander Shirow zur Führung ein - ein Traumstart. Der Jahn hatte in einem kampfbetonten Spiel Probleme, bis Sebastian Stolze zum Fallrückzieher ansetzte: Stefanos Kapino im SVS-Tor rettete glänzend (18.).

Der Druck ging nun von Regensburg aus, jedoch trafen erneut die Gastgeber: Kevin Behrens verwertete einen Konter nach Zuspiel von Nikolas Nartey (42.). Der Abpfiff brachte dem SVS eine erste Erleichterung, dennoch wird am Sonntag noch gezittert - bei beiden Teams.

Ebenfalls zittern wird auch der VfL Osnabrück, der nun allerdings zumindest das Erreichen der Relegation in der eigenen Hand hat. Der VfL schob sich durch einen überraschenden 3:2-Sieg über den HSV auf Platz 16 vor und trifft am letzten Spieltag auf Erzgebirge Aue.

Überragender Dursun trifft viermal für Darmstadt

Darmstadt 98 hat dank seines glänzend aufgelegten Torjägers Serdar Dursun den vierten Sieg in Folge in der 2. Fußball-Bundesliga geholt. Beim 5:1 (2:1) gegen den 1. FC Heidenheim erzielte Dursun seine Treffer 22 bis 25 und zog damit einen Spieltag vor Schluss in der Torschützenliste am Hamburger Simon Terodde (23 Treffer) vorbei.

Noch vor dem Seitenwechsel begann die Dursun-Show: Zunächst drehte der Stürmer das Spiel zugunsten der Lilien (40.), nach der Pause schaffte er dann einen lupenreinen Hattrick (54., 59., 83.). Nach dem Spiel bestätigte Dursun, dass er die Lilien verlassen wird: "Ich habe gewusst, dass das mein letztes Heimspiel für die Lilien war." Einen neuen Klub gab er nicht bekannt.

Die Gastgeber blieben damit auch im sechsten Spiel in Serie unbesiegt, darunter nur ein Unentschieden. Heidenheim könnte als Sechster mit weiterhin 51 Punkten am kommenden Sonntag noch von Darmstadt abgefangen werden.

In einer munteren ersten Hälfte brachte Oliver Hüsing die Gäste mit einem eher unfreiwilligen Kopfball nach einer Ecke von Florian Pick in Führung. Nicolai Rapp glich ebenfalls per Kopf aus (18.).

2. Bundesliga: Ergebnisse und Spielplan am 33. Spieltag

Datum/AnstoßHeimAuswärtsErgebnis
16.05. 15:30Fortuna DüsseldorfErzgebirge Aue3:0
16.05. 15:30SC Paderborn 07SpVgg Greuther Fürth2:4
16.05. 15:30SV Darmstadt 981. FC Heidenheim5:1
16.05. 15:30SV SandhausenJahn Regensburg2:0
16.05. 15:30VfL OsnabrückHamburger SV3:2
16.05. 15:30FC St. PauliHannover 961:2
16.05. 15:30Karlsruher SCHolstein Kiel3:2
16.05. 15:301. FC NürnbergVfL Bochum1:1
16.05. 15:30Eintracht BraunschweigWürzburger Kickers1:2

2. Liga: Die Tabelle vor dem letzten Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.VfL Bochum3363:382564
2.Holstein Kiel3355:322362
3.SpVgg Greuther Fürth3366:422461
4.Fortuna Düsseldorf3353:431056
5.Hamburger SV3367:442355
6.1. FC Heidenheim3348:47151
7.Karlsruher SC3349:43649
8.SV Darmstadt 983360:53748
9.FC Sankt Pauli3351:53-247
10.SC Paderborn 073352:44846
11.Hannover 963352:49342
12.1. FC Nürnberg3344:50-641
13.FC Erzgebirge Aue3342:52-1041
14.SSV Jahn Regensburg3334:50-1635
15.SV Sandhausen3340:57-1734
16.VfL Osnabrück3334:56-2233
17.Eintracht Braunschweig3330:55-2531
18.Würzburger Kickers3336:68-3224
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung