Cookie-Einstellungen
Fussball

Werder zur Stadion-Wiedereröffnung in Frankfurt

SID
Die Spieler des FSV Frankfurt jubeln in der kommenden Saison wieder in ihrem eigenen Stadion
© Getty

Mit einem Spiel gegen den Bundesliga-Zehnten Werder Bremen wird der Zweitligist FSV Frankfurt am 23. Juli die Wiedereröffnung seines umgebauten und renovierten Stadions feiern.

Zweitligist FSV Frankfurt wird die offizielle Wiedereröffnung seiner alten Heimstätte mit einem Spiel gegen Erstligist Werder Bremen feiern. Die Partie findet am 23. Juli statt. In der laufenden Saison trägt der FSV seine Heimspiele in der WM-Arena aus.

Leichtathletik-Bahn wurde entfernt

Die alte Heimstätte des FSV war seit November 2007 umgebaut und renoviert worden. Unter anderem wurde die Leichtathletik-Bahn entfernt und eine neue Flutlichtanlage installiert.

Das Stadion bietet zunächst Platz für etwa 11.000 Zuschauer. Nach der Saison 2009/10 wird noch die Haupttribüne neu gebaut, damit erhöht sich die Kapazität auf 15.000 Besucher.

Besser als Cristiano Ronaldo? Werde Fußball-Profi in Empire of Sports!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung