Cookie-Einstellungen
Fussball

WM 2022, Spielball: Adidas stellt neuen Fußball "Al Rihla" vor - Aussehen, Bilder, Vorgänger

Von Andreas Pfeffer
Der Al Rihla ist der offizielle Spielball der WM 2022 in Katar.

Der offizielle Spielball der WM 2022 in Katar stammt wieder aus dem Hause Adidas. Wir zeigen Euch, wie der "Al Rihla" aussieht und verraten Euch, mit welchen Bällen in der Vergangenheit bei Weltmeisterschaften gespielt wurde.

Die Weltmeisterschaft 2022 in Katar (21. November bis 18. Dezember) wirft ihre Schatten voraus. Nach dem Playoffspielen in Europa und Afrika steht der Großteil der 32 Teilnehmer fest. Zwei Tage vor der Auslosung der WM-Vorrundengruppen in Doha hat der Sportartikelhersteller den offiziellen Spielball der WM präsentiert: Den Al Rihla.

Der Ball wurde anhand von Daten aus intensiven Tests in adidas-Laboren, Windkanälen und auf dem Spielfeld von Grund auf neu entwickelt. Al Rihla bedeutet auf Arabisch "die Reise".

WM 2022, Spielball: Adidas stellt neuen Fußball "Al Rihla" vor - Aussehen

Der Al Rihla sticht wie alle seine WM-Vorgängerbälle durch ein einzigartiges Design hervor. Kräftige, leuchtende Farben und Grafiken auf perlmuttartigem Hintergrund sollen die Kultur Katars widerspiegeln. Der Al Rihla ist von der Architektur, den ikonischen Booten und der Flagge Katars inspiriert.

Selbstverständlich wartet der neue WM-Ball auch mit einigen technischen Neuerungen auf. Der innovative "CTR-CORE" im Inneren des Balls ist auf die Verbesserung von Genauigkeit und Konsistenz abgestimmt und unterstützt ein schnelles, präzises Spiel mit maximaler Form- und Lufterhaltung. Des Weiteren verfügt die "SPEEDSHELL" Polyurethan-Oberfläche des Balls über Mikro- und Makrotexturen und eine neue, 20-teilige Plattenform. Diese soll für eine verbesserte Aerodynamik und erhöht die Genauigkeit, die Flugstabilität und den Effet bei Schüssen sorgen.

"Das neue Design ermöglicht es dem Ball, seine Geschwindigkeit in der Luft deutlich höher zu halten. Für die größte globale Bühne des Sports wollten wir mit radikaler Innovation das Unmögliche möglich machen und haben den schnellsten und präzisesten WM-Ball entwickelt, den es bisher gab", sagt Franziska Löffelmann, Design Director Football Graphics & Hardwear bei adidas, über den neuen WM-Ball an.

Zudem hat sich der Sportartikelhersteller auf die Fahne geschrieben, "den sozialen Wandel voranzutreiben und Fußball-Communities weltweit zu unterstützen". Dafür soll ein Prozent des Nettoumsatzes von Al Rihla an Common Goal gehen.

Common Goal ist eine von unter anderem dem spanischen Nationalspieler Juan Mata mitgegründete Initiative, die weltweit soziale Projekte mit Bezug zum Fußball unterstützt. Dabei verzichten prominente Fußballer auf ein Prozent ihres Gehalts.

WM 2022, Spielball: Adidas stellt neuen Fußball "Al Rihla" vor - Vorgänger

Der Al Rihla ist der 14. WM-Ball in Folge, der von Adidas entwickelt wurde. In prägender Erinnerung sind vielen vielleicht noch der Tango aus den Jahren 1978 und 1982, der Tricolore (1998) oder der Brazuca, der Ball, mit dem Deutschland 2014 in Brasilien Weltmeister wurde.

Alle WM-Bälle im Überblick

JahrWMBallSieger
1930UruguayT-Model, TientoUruguay
1934ItalienFederale 102Italien
1938FrankreichAllenItalien
1950BrasilienSuper Duplo TUruguay
1954SchweizSwiss WC Match BallDeutschland
1958SchwedenTop StarBrasilien
1962ChileMr. CrackBrasilien
1966EnglandTop StarEngland
1970MexikoChallenge 4-StarBrasilien
1974DeutschlandTelstarDeutschland
1978ArgentinienTelstar DurlastArgentinien
1982SpanienTango DurlastItalien
1986MexikoAzteca MexicoArgentinien
1990ItalienEtrusco UnicoDeutschland
1994USAQuestraBrasilien
1998FrankreichTricoloreFrankreich
2002Japan/SüdkoreaFevernovaBrasilien
2006Deutschland+TeamgeistItalien
2010SüdafrikaJabulaniSpanien
2014BrasilienBrazucaDeutschland
2018RusslandTelstar 18Frankreich

WM 2022 in Katar: Spielplan im Überblick

Die WM in Katar wird aufgrund der klimatischen Bedingungen im Winter ausgetragen. Das Eröffnungsspiel findet daher am 21. November statt. Der Weltmeister wird am 18. Dezember ermittelt.

SpielrundeTermin
Gruppenphase21. November bis 2. Dezember
Achtelfinale3. bis 6. Dezember
Viertelfinale9. und 10. Dezember
Halbfinale13 und 14. Dezember
Spiel um Platz drei17. Dezember
Finale18. Dezember
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung