Cookie-Einstellungen
Fussball

Nach Nigerias WM-Aus: Jagdszenen und Randale im Innenraum

Von SPOX
Nach dem enttäuschenden WM-Aus gegen Ghana kam es am Dienstagabend in Nigeria zu schweren Fanausschreitungen.

Nach dem enttäuschenden WM-Aus gegen Ghana kam es am Dienstagabend in Nigeria zu schweren Fanausschreitungen. Nach Abpfiff stürmten zahlreiche Fans den Innenraum des Stadions und randalierten.

In einem Twitter-Video ist zu sehen, wie unzählige Fans kurze Zeit nach Abpfiff in den Innenraum gelangten, Spieler jagten und die Trainerbänke zerstörten. Spieler, Schiedsrichter und Funktionäre flüchteten umgehend in die Kabine.

Zudem sollen Sicherheitskräfte Tränengas eingesetzt haben, um die randalierenden Fans im Nationalstadion in der Hauptstadt Abuja unter Kontrolle zu bringen.

Ghana genügte im Rückspiel der WM-Quali-Playoffs ein 1:1-Unentschieden nach dem 0:0 im Hinspiel, um sich für die WM in Katar zu qualifizieren. Den Führungstreffer von Ghanas Thomas Partey konnte Nigeria trotz des frühen Ausgleichs durch William Troost-Ekong nicht mehr drehen.

Damit verpassen die "Super Eagles" zum ersten Mal seit 2006 wieder eine WM-Endrunde. Für Ghana hingegen ist es nach 2006, 2010 und 2014 erst die vierte WM-Teilnahme.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung