Cookie-Einstellungen
Fussball

Maradona begrüßt Tod von Krake Paul

SID
War kein Freund von Krake Paul: Diego Maradona
© Getty

Das Ableben von Orakel-Krake Paul wird offenbar nicht überall betrauert. "Ich bin froh, dass du von uns gegangen bist", twittert das frustrierte Fußball-Idol Diego Maradona.

Argentiniens Fußball-Idol Diego Maradona hat das Ableben von Orakel-Krake Paul mit Freude zur Kenntnis genommen. "Ich bin froh, dass Du von uns gegangen bist. Es war Deine Schuld, dass wir die WM verloren haben", schrieb der 49-Jährige im Internet-Netzwerk "Twitter".

Der Oktopus hatte bei der WM in diesem Sommer das Finale und alle sieben Spiele der deutschen Mannschaft, darunter auch das 4:0 gegen Argentinien, richtig vorhergesagt. Maradona war nach dem Viertelfinal-Aus entlassen worden.Der Krake war in der Nacht zum Dienstag eines natürlichen Todes gestorben.

Paul hatte immer den richtigen Futterbehälter mit der entsprechenden Landesfahne angesteuert, fischte sich die darin liegende Muschel und traf damit seine Wahl. Vor allem in Spanien erfreute sich "Pulpo Paul" größter Beliebtheit, hatte er doch auch den Titelgewinn der Iberer vorausgesagt. TV-Anstalten berichteten von Pauls Tipps wie von medialen Großereignissen.

Orakel-Krake Paul ist tot

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung