Cookie-Einstellungen
Fussball

Nach Schwalbe: Eduardo für zwei Spiele gesperrt

Von Tickerer: Andreas Allmaier / Torsten Adams / Christian Bernhard
Arsenals Eduardo (l.) wurde wegen seiner Schwalbe gegen Celtic für zwei Spiele gesperrt
© Getty

Jetzt ist auch der Transfermarkt in England geschlossen. Arsenals Eduardo ist wegen seiner Schwalbe für zwei Spiele gesperrt worden (19.18 Uhr). Ivan Klasnic wird von Nantes an die Bolton Wanderers ausgeliehen (17.47 Uhr). Michael Ballack hält nichts von den Behauptungen seiner Kritiker (9.12 Uhr). Michael Rensing hat Ex-Bayern-Keeper Oliver Kahn um Rat gefragt (9.08 Uhr) und in England darf heute noch einmal richtig eingekauft werden. Die News und Gerüchte des Tages bei Rund um den Ball.

20.05 Uhr: So, das war's für heute. Die Sommertransferperiode ist ohne große Kracher zu Ende gegangen. Schönen Abend noch und bis morgen!

19.30 Uhr: Schlechte Nachrichten für Marko Arnautovic: Der österreichische Inter-Neuzugang ist nicht auf der 25-Mann-starken Champions-League-Liste des italienischen Meisters. Der Ex-Twente-Stürmer, der immer noch an einer Fußverletzung laboriert, kann damit nicht in der ersten CL-Phase zum Einsatz kommen.

19.18 Uhr: Zwischen all den Wechseln gibt es auch disziplinäre News aus England. Die Europäische Fußball-Union UEFA hat Arsenals Angreifer Eduardo für zwei Vereinsspiele auf europäischer Ebene gesperrt. Begründung: Der kroatische Nationalspieler habe beim Playoff-Rückspiel in der Champions League gegen Celtic Glasgow am vergangenen Mittwoch mit einer sogenannten Schwalbe den Schiedsrichter getäuscht. Der Verein hat nun drei Tage Zeit, gegen diese Entscheidung in Berufung zu gehen.

19.11 Uhr: Premier-League-Aufsteiger Burnley hat sich die Dienste von Portsmouth-Stürmer David Nugent gesichert. Der Stürmer wird für sechs Monate ausgeliehen. Sechs Monate ausleihen? Sachen gibt's...

Update19.04 Uhr: So, jetzt gibt's auch die ersten Worte von Claudio Ranieri, dem neuen Roma-Coach, gegenüber der Nachrichtenagentur "Ansa": "Das ist eine große Ehre für mich. Damit geht für mich ein Traum in Erfüllung", so der gebürtige Römer.

18.51 Uhr: Immer noch schneien erst kurz vor der Deadline vollendete Wechsel aus England rein. So hat Fulham den 26-jährigen Schweden David Elm von Kalmar FF verpflichtet. Der Angreifer ist der ältere Bruder von Rasmus und Viktor.

18.39 Uhr: Birmingham City hat sich in den letzten Minuten auch nicht lumpen lassen und den Finnen Teemu Tainio für ein Jahr von Sunderland ausgeliehen.

18.33 Uhr: Der KSC ist ja immer noch auf Trainersuche. Laut "dpa" ist mittlerweile Markus Schupp der aussichtsreichtse Kandidat auf den Posten. Die "Badischen Neuesten Nachrichten" berichten, dass auch noch Jürgen Kohler im Rennen ist.

18.27 Uhr: Zurück auf die Insel: Absteiger Newcastle United hat Peter Lövenkrands zurückgeholt. Der Ex-Schalker spielte bereits die letztjährige zweite Saisonhälfte für Newcastle und war danach vereinslos. Der Däne unterschrieb für drei Jahre.

18.23 Uhr: Kurzer Blick nach Rom: Dort hat der Anwalt von Claudio Ranieri verlauten lassen, dass sein Klient einen Zweijahresvertrag beim AS Rom unterschreiben wird. Wir warten auf die offizielle Bestätigung von Vereinsseite.

18.17 Uhr: Und auch Tottenham hat den Kranjcar-Deal rechtzeitig in trockene Tücher gebracht. Der Kroate kommt aus Portsmouth und hat nach bestandenem Medizincheck unterschrieben. Für wie lange, stand nicht in der Pressemitteilung der Spurs.

18.09 Uhr: Kurz vor knapp hat auch Portsmouth nochmal zugeschlagen: Innenverteidiger Mark Williamson wechselt von Watford zu den Pompeys. Kolportierte Ablösesumme: 3,5 Millionen Euro.

Update18.04 Uhr: Zum Beispiel den von Heitinga zu Everton. Der ist hiermit fix, wie Everton auf der Homepage bestätigt. Knapp 7 Millionen Euro überweisen die Engländer an Atletico Madrid.

18.01 Uhr: So, in dieser Minute schließt auch das Transferfenster in England. Ein paar Wechsel haben wir noch für euch.

17.47 Uhr: Und gleich noch ein fixer Wechsel, diesmal wieder auf der Insel: Ex-Werder-Stürmer Ivan Klasnic wechselt auf Leihbasis von Nantes zu den Bolton Wanderers. Das bestätigte der Verein auf seiner Homepage.

17.43 Uhr: Flattert uns doch ein Wechsel mit Bundesliga-Bezug ins Haus: Hoffenheim hat gerade eben per Pressemitteilung mitgeteilt, dass Stürmer Wellington bis zum Saisonende an Twente Enschede ausgeliehen wird. "Wellington sieht in Enschede die Chance, Spielpraxis zu sammeln. Noch dazu auf europäischer Ebene. Wir hoffen, dass er seine Qualitäten in einem neuen Umfeld weiter entwickeln wird", so Hoffenheims Manager Jan Schindelmeiser.

17.36 Uhr: Da geht doch noch was: Laut "Dailymail" ist der Wechsel von Johnny Heitinga zum FC Everton perfekt! Von den Toffees kam bisher allerdings noch keine offizielle Bestätigung, deren Website ist momentan nämlich down.

17.09 Uhr: Unfassbar und schwer zu glauben, dass bis jetzt in England so wenig passiert ist. Noch eine knappe Stunde. Und wir hätten durchaus Lust auf einen Kracher. Nur einen. Wie wär's denn mit Valencias David Silva, Sir Alex? Den Spanier hat wohl jemand am Old Trafford aus dem Auto steigen sehen, schreibt die "BBC". Ob da was dran ist?

16.59 Uhr: Zur Abwechslung mal ein fixer Deal, allerdings nicht aus England, sondern der schnuckligen deutschen dritten Liga: Dort hat der VfL Osnabrück zugeschlagen und Stürmer Henrich Bencik verpflichtet. Der 30-Jährige, dessen Vertrag beim Zweitligisten FSV Frankfurt am Montag aufgelöst worden war, unterschrieb bei den Niedersachsen einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2011.

16.29 Uhr: David Bentley hat es bei den Spurs bis dato auf gerade mal fünf Ligaminuten gebracht und stand bis zuletzt vor einem Transfer zu ManCity. Der hat sich nun zerschlagen. Laut "Sky Sports News" wird sich der 25-Jährige vor Schließung des Transfermarkts nicht den Citizens anschließen.

15.58 Uhr: Wechselt der Schweizer National-Verteidiger Philippe Senderos von Arsenal zu Hull City? Der Schweizer "Blick" will erfahren haben, das sich ein solcher Transfer anbahnt. (Danke, Raffaele1990!) Noch zwei Stunden, dann schließt der Transfermarkt...

Update 15.50 Uhr: Also der Marouane Chamakh hat nicht nur einen Namen, der recht schwierig zu schreiben ist, sondern ist offenbar auch ziemlich wankelmütig. Der Marokkaner will nun weder zu West Ham noch zu Arsenal und stattdessen lieber in Bordeaux bleiben. Zumindest bis nach der Gruppenphase der Champions League, heißt es.

15.42 Uhr: Gibt es eigentlich auch Ex-Nationalspieler über 30, die unsere Freunde von Notts County nicht auf dem Zettel haben? Bei Didi Hamann hat Eriksson jedenfalls auch angefragt. Der hat aber dankend abgelehnt. Hamann zur "BBC": "Sven hat mich angerufen. Ich habe aber abgesagt, weil ich das Gefühl habe, dass ich noch immer auf einem höheren Level mithalten kann. Es gibt Kontakt nach Deutschland, ich werde mich bis zum Ende der Woche entscheiden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung