Cookie-Einstellungen
Fussball

Xavi, Trainer beim FC Barcelona: Vertrag, Gehalt, Vermögen, Karriere, Stationen, Erfolge

Von Marko Brkic
Xavi ist als Trainer zum FC Barcelona zurückgekehrt.

Xavi ist wieder zum FC Barcelona zurückgekehrt - jedoch als Trainer und nicht als Spieler. Die Vereinslegende ersetzt den glücklosen Ronald Koeman. Vertrag, Gehalt, Vermögen, Karriere, Stationen, Erfolge - wir geben Euch die wichtigsten Infos zum neuen Mann an der Seitenlinie der Katalanen.

Nach drei sieglosen Ligaspielen in Serie haben die Verantwortlichen des FC Barcelona die Reißleine gezogen und Trainer Ronald Koeman nach etwas mehr als einem Jahr entlassen. Auf den Niederländer folgt mit Xavi direkt der nächste ehemalige Spieler der Blaugrana. Die Vereinslegende kehrt sechs Jahre nach seinem Abschied aus Barcelona wieder an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Viel Erfahrung als Trainer bringt Xavi jedoch nicht mit. Der 41-Jährige hat bislang erst eine Mannschaft gecoacht - den Al-Sadd SC, einen Klub aus Katar, bei dem er 2019 seine Karriere als Spieler beendet hatte.

Trotzdem schenkt ihm der kriselnde Verein das nötige Vertrauen, das Ruder umzureißen. Am Montag wurde Xavi im Camp Nou, der Spielstätte des FC Barcelona, vor rund 25.000 Zuschauern vorgestellt.

Xavi, Trainer beim FC Barcelona: Vertrag, Gehalt, Vermögen

Sollte alles rund laufen, bleibt Xavi Barcelona bis Sommer 2024 erhalten, bis dahin gilt nämlich sein Vertrag. Wie viel genau er verdienen wird, ist nicht ganz bekannt. Einem Bericht der Mundo Deportivo zufolge soll Xavi jedoch - ähnlich wie unter anderem Gerard Pique oder Sergio Agüero - ebenso finanzielle Einbußen akzeptieren, da Barcas Schulden sich mittlerweile auf 1,3 Milliarden Euro belaufen. Dem Bericht zufolge sei sein Grundgehalt sogar kleiner als bei seiner vorherigen Station in Katar. Große Teile seines Gehalts seien außerdem an erfolgsbedingte Boni geknüpft.

Auch zur Höhe seines Vermögens gibt es keine wirklich klare Antwort. Schätzungen zufolge soll sein Nettovermögen zwischen acht und zehn Millionen Euro betragen. Seine Station als Spieler bei Barca, seine Zeit als Spieler bzw. Trainer beim Al-Sadd SC sowie Werbe- und Sponsorenverträge nehmen dabei unter anderem Einfluss auf die Höhe der Summe.

Xavi, Trainer beim FC Barcelona: Karriere, Stationen, Erfolge

Als Spieler verbrachte Xavi den Großteil seiner Karriere beim FC Barcelona. Von 1998 bis 2015, also 17 Jahre lang, trug er das rot-blaue Trikot. Seine letzten vier Jahre lief der Mittelfeldmaestro dann für den Al-Sadd SC auf.

Bevor ihm 1998 der Durchbruch in Barcelonas A-Mannschaft gelang, war Xavi Teil Barcas elitärer Jugendakademie La Masia, die auch andere Klublegenden wie Lionel Messi, Andres Iniesta oder Carles Puyol durchliefen.

Mit Blick auf Xavis Karriere gibt es kaum andere Spieler, die mit seinen Erfolgen mithalten können. Der Spanier gewann sowohl auf Klubebene als auch mit der Nationalmannschaft alles, was es zu gewinnen gibt. Mit den Katalanen wurde er achtmal spanischer Meister, dreimal Pokalsieger, achtmal Super-Cup-Sieger sowie zweimal FIFA Klub-Weltmeister. Außerdem gewann er viermal die Champions League.

Mit der spanischen Nationalmannschaft wurde er 2008 und 2012 Europameister und 2010 Weltmeister, mehr als ein Jahrzehnt zuvor kürte er sich als U20-Nationalspieler 1999 zum U20-Welmeister.

Auch seine Laufzeit in Katar war von Erfolg geprägt. 2016/17 wurde er mit dem Al-Sadd SC katarischer Pokalsieger, 2018/19 Meister.

Xavi, Trainer beim FC Barcelona: Seine Spielerkarriere in Zahlen

MannschaftSpieleToreVorlagen
FC Barcelona76785185
Spanien1331224
Al-Sadd SC982428
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung