Cookie-Einstellungen
Fussball

Primera Division: Ideenloses Barca chancenlos bei Atletico - Der Liveticker zum Nachlesen

Von SPOX

Meister Atletico Madrid lässt am 8. Spieltag der Primera Division dem FC Barcelona keine Chance. Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen ist beiden Gegentoren chancenlos. Der Liveticker zum Nachlesen.

Jetzt DAZN-Abonnement sichern und die Primera Division im Livestream verfolgen!

Der kriselnde Spitzenklub FC Barcelona hat ohne seinen gesperrten Trainer Ronald Koeman an der Seitenlinie nun auch in der spanischen Liga zum ersten Mal in dieser Saison verloren. Im Topspiel bei Meister Atletico Madrid kassierte Barca am Samstagabend eine 0:2 (0:2)-Niederlage.

Thomas Lemar (23.) und der frühere Barca-Profi Luis Suarez (44.) trafen für die Gastgeber. Während das Koeman-Team nach zuvor drei Siegen und drei Remis wieder aus den internationalen Rängen herausfiel, ist Atletico zumindest für eine Nacht punktgleich mit Tabellenführer Real Madrid.

Primera Division: Atletico Madrid - FC Barcelona 2:0 - Die Statistik zum Spiel

Atletico Madrid vs. FC Barcelona 2:0 (2:0)

Tore

1:0 Lemar (23.), 2:0 Suarez (44.)

Aufstellung Atletico Madrid

Oblak - Hermoso (81. Felipe), Gimenez, Savic - Carrasco (81. Renan Lodi), Lemar, Koke, De Paul (46. Trippier), Llorente - Suarez (72. Griezman), Joao Felix (72. Correa)
Aufstellung FC Barcelonater Stegen - Dest (86. Lenglet), Araujo, Pique, Mingueza (75. de Jong) - Nico (46. Sergi Roberto), Busquets, De Jong - Coutinho (64. Fati), Depay, Gavi (75. Puig)
Gelbe KartenDe Paul (45.+1.), Koke (78.) / Gavi (20.)

Primera Division, Atletico Madrid vs. FC Barcelona 2:0 - Der Liveticker zum Nachlesen

Fazit: Es ist bei Barcelona keine Besserung in Sicht. Atletico war von Anfang an die bessere und aggressivere Mannschaft. Völlig zu Recht konnte man durch Lemar und Suarez eine 2:0-Halbzeitführung herausspielen. Im zweiten Durchgang passierte dann kaum noch etwas. Wenig Spielfluss, wenige Chancen. Atletico konzentrierte sich auf das, was es kann: Verteidigen. Der Sieg geht völlig in Ordnung und ist sehr verdient. Barcelona verliert nach dem 0:3 in Lissabon auch das zweite Spiel in dieser Woche. Die Zukunft von Koeman ist ungewiss wie nie, jetzt setzte es also die erste Niederlage der laufendenLiga-Saison. Die tabellarische Situation wird dadurch nicht besser: Mit 12 Punkten und 11:7-Toren nach sieben Spieltagen ist der große FC Barcelona im Mittelmaß angekommen.

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Abpfiff

90.+2.: Zwei Minuten werden nachgespielt.

90.: Gleich ist die Schmach zu Ende, die Frage ist nur, ob Atletico noch einen macht oder nicht.

86.: Sergino Dest darf vom Feld. Lenglet kommt rein und bekommt ein paar Spielminuten.

85.: Freistoß für Barcelona, Depay steht 30 Meter vor dem Tor bereit. Erneut geht die Kugel ungefährlich am Tor vorbei. Erneut hallt es "Meeesssi, Meeesssi" durch die Arena.

83.: Die Fans feiern hier ihre Mannschaft mit provokativem Fangesang: "Meeesssi! Meeesssi!" hallt es durch das Rund!

81.: Doppelwechsel: Felipe kommt bei den Gastgebern für Hermoso rein. Renan Lodi darf auch nochmal, er ersetzt Carrasco.

79.: Depay versucht es nicht etwa selbst, er flankt mit Unterschnitt in die Box, der Ball geht ungefährlich ins Toraus. Sehr bezeichnend ...

78.: Koke mit einem rüden Einsteigen gegen Depay. Das gibt die Gelbe Karte und einen Freistoß aus 30 Metern.

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte für Koke

76.: Noch eine Viertelstunde ist zu spielen. Barcelona fehlt die Idee. Ansu Fati hat zwar nochmal etwas Schwung in die Partie gebracht, aber Atletico gerät da natürlich gar nicht ins Schwimmen. Die Hausherren verteidigen weiterhin sehr souverän und sind vorne jederzeit für einen strammen Konter bereit.

75.: Auch Barcelona wechselt doppelt: Luuk de Jong kommt für Mingueza. Zudem kommt Puig für Gavi rein.

72.: Doppelwechsel bei Atletico: Correa kommt für Joao Felix in die Begegnung. Suarez darf auch raus, jetzt ist Griezmann dabei.

69.: Vielleicht hilft ein Standard weiter. Gimenez foult Fati 20 Meter vor dem Tor, leicht rechts versetzt. Fati steht schon bereit, Messi ist ja nicht mehr da. Bei Atletico gibt sich Koke die Blöße und legt sich hinter die Mauer. Die Kugel geht weit über den Kasten.

68.: Depay lässt sich jetzt sogar mal fallen auf Höhe der Mittellinie und will von dort das Spiel antreiben. Aber er scheitert, weil Atletico viel zu gut verteidigt. Da ist zu wenig Bewegung im Spiel der Gäste. Es fehlt an individueller Qualität.

64.: Coutinho war der auffälligste Akteur der Gäste heute. Dennoch hat er jetzt Feierabend. Ansu Fati kommt für ihn.

62.: Ein katastrophaler Fehlpass von Gimenez gibt Barcelona eine Premiumchance. Gavi kommt über rechts in Strafraumnähe, behält die Übersicht und bedient Coutinho links im Strafraum, der völlig blank vor Oblak auftaucht. Der Abschluss ist nicht zwingend genug, Oblak kann den zentralen Schuss sogar festhalten.

60.: Atletico nutzt eine Lücke und kommt erneut über eine schnelle Kombination in den Strafraum. Carrasco steht da gut positioniert, verdribbelt sich aber ins Toraus. Da war mehr drin.

59.: Das Spiel verliert an Fahrt. Wenig Zug im Spiel der beiden Teams. Aber Simeone sieht sehr zufrieden aus. Warum sollte er auch nicht.

55.: Carrasco dribbelt im Strafraum quasi auf einem Bierdeckel die Linie entlang. Dabei kommt er gegen Araujo zu Fall. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen, auch der VAR meldet sich nicht zu Wort.

53.: Auch im zweiten Durchgang hat sich das Gesamtbild nicht verändert bisher. Barcelona macht das Spiel, hat mehr Ballbesitz. Aber Atletico steht sehr stabil und lässt rein gar nichts zu.

49.: Traumpass Felix, wie bereits im ersten Durchgang! Llorente gewinnt das Laufduell mit Pique, der aber zu Boden geht. Der Schiedsrichter entscheidet auf Freistoß, Llorente ist äußerst angesäuert. Aber die Entscheidung steht.

46.: Es gibt zudem zwei Auswechslungen. Bei Barcelona kommt Sergi Roberto für Gavi. Simeone wechselt De Paul aus, für ihn jetzt Trippier dabei.

46.: Weiter gehts. Der zweite Durchgang läuft.

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Beginn 2. Halbzeit

Halbzeit: Atletico hat von Beginn an mehr Biss in diesem Spiel. Mehr Aggressivität, mehr Zug zum Tor, bessere Kombinationen. Barcelona ist bemüht, für mehr reicht es nicht. Zwei tolle Kombinationen bringen die Hausherren die 2:0-Pausenführung. Zuerst war es Felix, der Suarez in der Mitte bedient, der wiederum auf Lemar klatschen lässt. Der Franzose bleibt vor ter Stegen cool und knallt das Ding in den rechten Winkel. Barcelona blieb im Anschluss konzentriert, konnte aber keine zwingenden Chancen kreieren. Kurz vor der Pause dann der nächste Schock, weil die Blaugrana lumpig verteidigt. Felix mit dem öffnenden Pass auf Lemar, der in der Mitte Suarez bedient. Der Stürmer bedankt sich und schiebt ein. Verdiente Führung für Atletico und eine erneut phasenweise laienhafte Darbietung vom FC Barcelona.

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Pausenpfiff

45.+1.: Wir sehen vor der Pause noch die zweite Gelbe Karte des Spiels. De Paul grätscht Dest an der Seitenlinie um, klarer Fall: Verwarnung.

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte für De Paul

44.: Tooooor! ATLETICO - Barcelona 2:0! Mensch, ist das einfach! Wieder sind es nur drei Spieler, die das Tor für Atletico herauskombinieren. Felix spielt den Ball links über die Mittellinie zu Lemar. Schon ist Atletico in Überzahl! Pique geht Lemar entgegen, der bedient dann Suarez in der Mitte. Der ehemalige Barcelona-Stürmer bleibt vor ter Stegen äußerst cool, verzögert kurz und netzt dann flach in die linke untere Ecke ein.

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Tor Atletico

43.: Es gibt noch einmal Freistoß für Barcelona, Carrasco hat den Ball im rechten Halbfeld mit der Hand gespielt. Depay steht bereit, die Flanke wird von Oblak abgefangen.

41.: Die Partie plätschert der Halbzeit entgegen. Bei Atletico sind bereits Ersatzspieler hinterm Tor zum Aufwärmen.

38.: In den letzten Minuten verliert die Begegnung an Fahrt. Viele Nickligkeiten unterbrechen den Spielfluss.

35.: Barcelona bekommt die Ecke von der linken Seite. Oblak kommt aus dem Kasten und faustet die Ecke weg, Pique steht aber im Weg und trifft den Keeper. Es kann aber weitergehen für Oblak.

31.: Eine halbe Stunde ist gespielt, Atletico führt verdient mit 1:0. Mehrere gute Chancen konnten sich die Hausherren herausspielen, Lemar nutzte eine davon mit einem sensationellen Abschluss. Ansonsten ist Barcelona weiterhin bemüht. Atletico lässt aber wenig zu.

30.: Barcelona jetzt das erste Mal mit einer tollen Kombination. Coutinho mit der butterweichen Hereingabe aus dem rechten Halbfeld. In der Mitte legt Depay ab auf De Jong, der nicht mehr rechtzeitig in die Spitze kommt, um das Zuspiel zu erreichen.

29.: Wir sehen noch einmal die gleiche Kombination der Hausherren wie beim Führungstreffer! Gimenez in die Mitte zu Felix, der lässt klatschen auf Suarez. Eigentlich lässt der Stürmer diese Dinger nicht liegen, hier schiebt er den Ball aus hervorragender Position rechts am Kasten vorbei. Glück für Barcelona!

27.: Jetzt hat Atletico alle Trümpfe in der Hand. Wenn die Rojiblancos eine spezielle Qualität haben, dann ist es eine Führung zu verwalten. Jetzt stehen die Hausherren erst einmal kompakt in der eigenen Hälfte.

23.: Tooooor! ATLETICO - Barcelona 1:0! Was für ein tolles Tor, was für eine tolle Kombination! Joao Felix kommt über die rechte Seite in die gegnerische Hälfte. Er spielt in die Mitte zu Suarez, der direkt zu Lemar klatschen lässt. Der Franzose kommt frei links in die Box und knallt das Ding rechts in den Winkel. Traumtor!

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Tor Atletico

22.: Busquets mit dem Zuspiel in die Spitze zu Coutinho. Der Pass kommt etwas zu lang, Oblak kommt aus seinem Kasten und sichert die Kugel.

20.: Der 17-jährige Gavi geht in den Zweikampf mit Lemar. Der Rempler ist dem Schiedsrichter zu viel, der junge Flügelstürmer sieht die erste Verwarnung. Das ist eine klare Marschroute vom Schiedsrichter, die Linie muss er jetzt beibehalten.

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Gelbe Karte für Gavi

18: Und weiter gehts für Atletico. Die Rojiblancos kombinieren sich in den Strafraum, Lemar legt für Felix auf, der aus zehn Metern zentraler Position mit links abzieht. Der Versuch geht knapp links am Kasten von ter Stegen vorbei.

16.: 15 Minuten sind gespielt, Barcelona hat mittlerweile mehr Struktur und auch mehr Spielanteile. Atletico hat aber den bisher einzigen Abschluss.

12.: Es ist ein flotter Beginn beider Mannschaften, das Tempo ist hoch und beide Teams wollen nach vorne spielen. Atletico macht bisher den bissigeren Eindruck. Die Gäste sind aber spielerisch auf der Höhe.

11.: Joao Felix sprintet den linken Flügel entlang. Araujo tut es ihm gleich. Der Verteidier lässt die Spielchen des Portugiesen nicht zu, gut verteidigt!

9.: Thomas Lemar wird in der gegnerische Hälfte freigespielt. Er setzt rechts zum Dribbling an, zieht in die Mitte und schließt aus 16 Metern ab. Die Kugel geht rechts am Tor vorbei, der erste richtige Torschuss der Begegnung.

7.: Memphis Depay geht am rechten Flügel ins Dribbling mit Gimenez. Die Kugel landet im Toraus, es gibt Eckball für die Blaugrana. Depay bleibt kurz am Boden liegen, kann aber direkt weitermachen.

6.: Joao Felix wird in der Mitte der gegnerischen Hälfte gefoult. Die Hereingabe des fälligen Freistoßes landet aber im Toraus.

4.: Pique setzt ein Zeichen und senst seinen ehemaligen Teamkollegen Suarez auf Höhe der Mittellinie mal um.

2.: Atletico spielt in Rot und Weiß, Barcelona agiert in lila-blauen Trikots.

1.: Barcelona stößt an, die Partie läuft!

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division Jetzt im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Das kann Atletico Madrid nicht von sich behaupten. Die Rojiblancos mussten am vergangenen Spieltag die erste Niederlage einstecken: Gegen Alaves hieß es am Ende 0:1. Zuvor musste man mit Bilbao und Villareal bereits die Punkte teilen. In der Tabelle ergibt das nach sieben Spielen den vierten Platz hinter Sevilla, Sociedad und dem städtischen Rivalen von Real.

Vor Beginn: Aber die Jugend kann die momentane Situation in der Tabelle noch nicht verbessern. Nach sechs gespielten Spielen, die anderen Mannschaften haben teils schon sieben oder acht, teht Barcelona auf dem achten Rang mit lediglich zwölf Zählern. Unentschieden gegen Bilbao, Cadiz und Granada hatte man vorher nicht eingeplant. Dennoch: Der FC Barcelona ist in dieser Spielzeit noch ungeschlagen.

Vor Beginn: Was da momentan in Barcelona passiert, gefällt den wenigsten Fußball-Romantikern. Der Club hat riesige Probleme. Das ist aber auch eine große Chance für den Nachwuchs. Heute sind mit Nico und Gavi gleich zwei Spieler dabei, die erst in diesem Jahrtausend geboren wurden. Gavi ist erst 17 Jahre alt. Auf der Bank sitzen mit Fati, Demir und Garcia noch mehrere von den 2000er Kids.

Vor Beginn: Auch Koeman stellt um: Roberto, Garcia, Pedri und de Jong bleiben auf der Bank. Mit dabei dafür: Mingueza, Nico, Coutinho und Gavi.

Vor Beginn: Im Vergleich zum Champions-League-Spiel am Dienstag verändert Simeone seine Startelf enorm. In der Abwehr stellt er von Viererkette auf Dreierkette um, Felipe und Trippier bleiben draußen. Mit dabei ist Savic. Im Mittelfeld kommt Lemar und De Paul rein, Kondogbia bleibt erstmal auf der Bank und im Sturm wird Correa durch Joao Felix ersetzt.

Vor Beginn: Ronald Koeman schickt diese Startformation auf das Feld: ter Stegen - Dest, Araujo, Pique, Mingueza - Nico, Busquets, De Jong - Coutinho, Depay, Gavi.

Vor Beginn: Wir starten mit den Aufstellungen. Diego Simeone setzt auf diese Elf: Oblak - Hermoso, Gimenez, Savic - Carrasco, Lemar, Koke, De Paul, Llorente - Suarez, Joao Felix.

Vor Beginn: Sowohl Meister Atletico Madrid als auch der FC Barcelona waren in dieser Woche in der Champions-League-Gruppenphase im Einsatz. Während die Rojiblancos ihr Spiel gegen den AC Mailand noch in letzter Sekunde drehen konnten und dank des Elfmeters von Luis Suarez 2:1 gewannen, musste Barca gegen Benfica Lissabon die nächste Schlappe hinnehmen. Die Katalanen gingen mit 0:3 unter. Ronald Koeman, der Trainer der Blaugrana, der wegen seiner Sperre nicht an der Seitenlinie agieren wird, erhält heute wohl seine letzte Chance, bevor er entlassen wird.

Vor Beginn: Das Madrider Wanda Metropolitano dient als Spielstätte. Der Anstoß erfolgt um 21 Uhr.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Spitzenspiel in der Primera Division. Der FC Barcelona ist zu Gast bei Meister Atletico Madrid.

Atletico Madrid vs. FC Barcelona: Primera Division heute im TV und Livestream

DAZN besitzt die Übertragungsrechte für Spiele der Primera Division und zeigt deshalb das Duell zwischen Atletico Madrid und dem FC Barcelona live und in voller Länge. Um 20.45 Uhr geht die Vorberichterstattung los. Folgendes Trio setzt der Streamingdienst ein:

  • Moderator: Christoph Stadtler
  • Kommentator: Jan Platte
  • Experte: Benny Lauth.

Für 14,99 Euro im Monat oder 149,99 Euro könnt Ihr DAZN abonnieren. Das Abo ist zudem monatlich kündbar.

Primera Division: Die aktuelle Tabelle im Überblick

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Real Madrid721:81317
2.Real Sociedad710:6416
3.FC Sevilla610:2814
4.Atlético Madrid79:6314
5.Rayo Vallecano Madrid713:7613
6.Athletic Bilbao87:4313
7.FC Barcelona611:5612
8.Betis Sevilla711:7412
9.FC Valencia712:8411
10.CA Osasuna710:11-111
11.FC Villarreal66:338
12.RCD Mallorca76:12-68
13.Celta de Vigo77:10-37
14.Espanyol Barcelona74:7-36
15.FC Cádiz77:11-46
16.FC Elche74:8-46
17.UD Levante76:12-64
18.FC Granada75:12-73
19.Deportivo Alavés72:12-103
20.FC Getafe72:12-100
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung