Cookie-Einstellungen
Fussball

Zinedine Zidane über Traumeinstand von Luka Jovic bei Eintracht Frankfurt: "Hat in Madrid eine Zukunft"

Von SPOX
Glaubt weiterhin an einen Durchbruch von Jovic bei Real: Zinedine Zidane.

Real Madrids Trainer Zinedine Zidane hat sich erfreut über die Leistung des verliehenen Stürmers Luka Jovic in seinem ersten Spiel für Eintracht Frankfurt nach seiner Rückkehr zu den Hessen gezeigt. Auch eine erfolgreiche Zeit bei den Madrilenen hält Zidane weiterhin für möglich.

"Mir gefällt es, was er geleistet hat. Ich freue mich für ihn und wünsche ihm das Beste. Es war für ihn eine gute Option, zu wechseln", sagte Zidane hinsichtlich des 3:1-Erfolgs der Frankfurter gegen Schalke 04, bei dem Jovic nach seiner Einwechslung in der 62. Minute einen Doppelpack schnürte.

Nach seinem Wechsel aus der Mainmetropole nach Spanien für 60 Millionen Euro im Sommer 2019 schaffte es der 23-Jährige nicht, bei den Königlichen Fuß zu fassen. In 32 Einsätzen gelangen ihm gerade einmal zwei Tore. Jovics Vertrag in Madrid läuft noch bis 2025.

"Hier zu spielen und woanders zu spielen, ist ein Unterschied. Und das weiß er. Er hat hier eine Zukunft, um sich als Spieler zu beweisen. Hier herrscht ein großer Konkurrenzkampf", erklärte Zidane und nahm den Spieler selbst in die Pflicht: "Die Schuld daran trägt nicht der Trainer. Der Spieler muss sich zeigen. Eines Tages soll er dasselbe bei Real Madrid leisten."

In seiner Zeit in Frankfurt erzielte Jovic 36 Treffer in 75 Pflichtspielen, nun soll er bis Saisonende den Abgang von Bas Dost kompensieren. Abgesehen von Andre Silva steht der SGE kein etablierter Mittelstürmer zur Verfügung. "Ein sehr schöner Abend. Es ist ein Drehbuch wie in einem Hollywood-Film", sagte Sportvorstand Fredi Bobic nach dem geglückten Debüt von "Heimkehrer" Jovic am Sonntag.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung