-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

David Silva wechselt von Manchester City zu Real Sociedad - Lazio Rom "stinksauer"

Von SPOX/sid

Still und heimlich hat Real Sociedad den spanischen Welt- und Europameister David Silva (34) verpflichtet. Wie die Basken am Montag mitteilten, erhält der zuletzt bei Manchester City aktive Mittelfeldspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Kurios: Einem Bericht von Sky Sport zufolge war sich Silva zuvor bereits mit Lazio über einen Drei-Jahres-Vertrag einig gewesen und hatte schon medizinischen Tests in der italienischen Hauptstadt zugesagt, ehe "La Real" dazwischen grätschte und den Spieler von einem Wechsel ins Baskenland überzeugte. Die Römer sollen demnach nun "stinksauer" sein.

Igli Tare, Lazios Sportdirektor, meldete sich auf der Homepage des Vereins mit einer kurzen, aber deutlichen Aussage zu Wort: "Ich respektiere den Spieler, aber nicht den Mann David Silva."

David Silva ersetzt Martin Ödegaard bei Real Sociedad

Silva, im Jahr 2010 für knapp 29 Millionen Euro vom FC Valencia zu ManCity gewechselt, ist mit 436 Einsätzen Rekordspieler der Skyblues. Im vergangenen Jahr kündigte der 34-Jährige an, seinen auslaufenden Vertrag in Manchester nicht verlängern zu wollen.

Als Grund nannte er damals im Interview mit The Guardian unter anderem veränderte Prioritäten: "Ich habe eine Familie, mit der ich mehr Zeit verbringen will." In seiner letzten Saison bei den Citizens kam Silva auf 17 Torbeteiligungen in 40 Einsätzen.

Nach zehn Jahren auf der Insel kehrt der Mittelfeld-Stratege nun in seine spanische Heimat zurück. In San Sebastian ersetzt Silva Martin Ödegaard, der in der abgelaufenen Saison von Real Madrid an "La Real" ausgeliehen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung