Fussball

Eden Hazard schwärmt von Real-Trainer Zinedine Zidane: "Unter Conte und Sarri hat man weniger Spaß"

SID
Eden Hazard wechselte im Sommer vom FC Chelsea zu Real Madrid.
© getty

Real Madrids 100-Millionen-Euro-Neuzugang Eden Hazard genießt das Training bei den Königlichen und betont, dass er in den Einheiten unter seinen ehemaligen Chelsea-Trainer Maurizio Sarri und Antonio Conte deutlich weniger Spaß hatte als aktuell.

"Hier trainieren wir immer mit Ball", sagte Hazard in einem Interview mit L'Equipe. "Wenn man schaut, wie es unter Conte und Sarri zugeht, hat man dort weniger Spaß."

Trotzdem erklärt der Offensivstar, dass es schwer sei, seinen aktuellen Trainer Zinedine Zidane mit den beiden Italienern zu vergleichen. "Ich fühlte mich schon immer zu Zidane hingezogen und kann mich voll mit Madrid identifizieren."

Mit seinem Wechsel zu den Königlichen erfüllte sich für den belgischen Nationalspieler sogar ein Lebenstraum. "Schon als ich als Kind bei uns im Garten gespielt habe, war Real der Klub, den ich unterstützt habe. Zidane war mein Vorbild. Ich habe ihn im Fernsehen gesehen - er war magisch."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung