Fussball

FC Barcelona - Lionel Messi verrät: "Einige im Klub möchten nicht, dass Neymar zurückkommt"

Von SPOX
Neymar und Lionel Messi waren beim FC Barcelona ein kongeniales Duo.

Lionel Messi hat über die geplatzte Rückkehr von Neymar zum FC Barcelona gesprochen und dabei verraten, dass der Offensivspieler von Paris Saint-Germain nicht nur Freunde bei seinem Ex-Klub hat.

"Es ist sehr schwierig, ihn zurückzuholen", sagte Messi dem Radiosender Metro 95.1: "Erstens, weil es hart war zu sehen, dass er geht. Zweitens wegen der Art und Weise seines Weggangs."

Laut Messi gebe es "einige Leute im Verein, die nicht möchten, dass er zurückkommt". Wer das ist, ließ der Argentinier offen.

Neymar wechselte 2017 für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro von Barcelona nach Paris. Nach zwei Jahren in der französischen Hauptstadt wollte er die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel im Sommer verlassen. Nach wochenlagen Verhandlungen scheiterte ein Transfer jedoch.

Im Anschluss verpasste Neymar den Saisonauftakt, traf aber mittlerweile in fünf Spielen vier Mal und war dabei mehrmals Matchwinner für PSG.

Entsprechend betonte Messi nun, dass "Ney aus rein sportlicher Sicht einer der besten Spieler der Welt ist, aber ich kann auch die anderen Faktoren nachvollziehen".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung