Cookie-Einstellungen
Fussball

Dani Alves kokettiert mit Wechsel nach Paris

Von Adrian Bohrdt
Dani Alves spielt seit 2008 für die Katalanen und kann sich einen Abschied vorstellen
© getty

Bereits im vergangenen Sommer war Dani Alves vom FC Barcelona mit Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht worden, jetzt heizt der Brasilianer die Spekulationen um einen möglichen Transfer erneut an.

Ein Wechsel nach Frankreich sei für ihn durchaus eine Option.

"Ich werde niemals die Tür für PSG oder irgendeinen anderen Klub komplett zu machen. Sie kaufen gerade großartige Spieler und versuchen, etwas Tolles im Fußball zu erschaffen", erklärte Alves dem französischen Fernsehsender "Canal+".

Derzeit fehle, analysierte der Außenverteidiger, Paris noch die Kontinuität, "aber sie sind auf dem richtigen Weg. Manche Stars und andere Spieler mit großer Qualität sind schon dort".

Vertrag bis 2015

In der laufenden Spielzeit hat PSG, das sich vor der Saison unter anderem mit Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva verstärkt hatte, zum ersten Mal seit 1994 den französischen Meistertitel errungen. In der Champions League scheiterten die Franzosen im Viertelfinale an Alves' derzeitigem Klub Barcelona.

Der 30-jährige Alves war 2008 für 35 Millionen Euro vom FC Sevilla nach Barcelona gewechselt. Für die Katalanen absolvierte er seitdem 254 Spiele (16 Tore, 77 Vorlagen). Sein Vertrag bei Barca läuft noch bis Sommer 2015.

Dani Alves im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung