Cookie-Einstellungen
Fussball

Fiorentina-Boss wütet nach Vlahovic-Verkauf: "Seine Berater sind Lügner"

Von Daniel Buse
Fiorentina-Boss Rocco Commisso hat sich schwer enttäuscht vom Verhalten von Dusan Vlahovic und dessen Beratern gezeigt.

Fiorentina-Boss Rocco Commisso hat sich schwer enttäuscht vom Verhalten von Dusan Vlahovic und dessen Beratern gezeigt. Der Klub aus der Serie A hatte in dieser Woche den Stürmer für 75 Millionen Euro an Juventus Turin verkauft.

"Seine Berater waren nicht ehrlich, sind Lügner", wütete der Klub-Chef aus den USA in einem Audiobeitrag, der auf der Fiorentina-Webseite erschien.

Commisso hätte den Serben viel lieber für noch mehr Geld an Klubs aus England und nicht an einen Verein aus der Serie A verkauft, doch die Vlahovic-Seite lehnte, sehr zum Missfallen des Klub-Chefs, ab. "Es war dann klar, dass er schon einen Deal in der Hinterhand hatte. Er hat zu jedem Angebot Nein gesagt. Ich bin oft nach England geflogen, aber er hat jedes Mal Nein gesagt", regte sich Commisso auf.

"Vlahovic wollte bleiben, bis sein Vertrag 2023 ausläuft und damit die Fiorentina ruinieren", ergänzte er. "Sie alle wollten auf unsere Kosten Geld machen. Deshalb war es eine hervorragende Operation von uns, ihn jetzt zu verkaufen", stellte Commisso seine Sicht der Dinge klar.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung