Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus stolpert weiter durch die Serie A und versinkt im Mittelmaß

SID
Juventus Turin

Juventus Turin stolpert weiter durch die Serie A. Der 36-malige Titelträger verlor am Samstag mit 1:2 (0:2) bei Hellas Verona und steckt nach drei Ligaspielen in Folge ohne Sieg mit nur 15 Punkten aus elf Partien im Tabellenmittelfeld fest.

Der Rückstand auf Spitzenreiter SSC Neapel, der ein Spiel weniger ausgetragen hat, beträgt bereits 13 Zähler. Giovanni Simeone sorgte mit einem Doppelpack (11./14.) schon früh für eine Vorentscheidung. Dem Ex-Schalker Weston McKennie (80.) gelang nur noch der Anschlusstreffer.

In der Champions League hat Juve dagegen bislang alle drei Gruppenspiele gewonnen, nächster Gegner ist am Dienstag (21.00 Uhr/MEZ) Zenit St. Petersburg.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung