-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Juventus: Präsident Agnelli gibt eindeutiges Statement zur Zukunft von Cristiano Ronaldo ab

Von SPOX
Bleibt Cristiano Ronaldo Juventus treu?

Die Zukunft von Cristiano Ronaldo liegt offenbar weiterhin bei Juventus Turin. Der Präsident der Italiener ist jedenfalls davon überzeugt.

Andrea Agnelli, Präsident von Juventus Turin, hat nach dem bitteren Aus im Achtelfinale der Champions League am Freitag zumindest in Sachen Cristiano Ronaldo noch gute Neuigkeiten verkündet.

"Er wird bei uns bleiben", sagte Agnelli nach dem 2:1 gegen Lyon, das ob der 0:1-Hinspielniederlage aber nicht zum Weiterkommen reichte, bei Sky Sport. "Ich bin sicher, dass Cristiano nächste Saison bei uns spielen wird. Er ist eine Säule dieser Mannschaft."

Cristiano Ronaldo stand angeblich vor Wechsel zu PSG

Ronaldo wird ein nicht allzu gutes Verhältnis zu Trainer Maurizio Sarri nachgesagt, immer wieder gibt es daher Gerüchte über einen vorzeitigen Abschied des 35-jährigen Angreifers. Zuletzt berichtete France Football, im vergangenen Winter habe Ronaldo einen Wechsel zu Paris Saint-Germain angestrebt.

Ronaldo selbst, der 2018 von Real Madrid nach Turin gewechselt war, gab nach der gewonnenen Meisterschaft jüngst aber ein eindeutiges Statement pro Juventus ab. "Ich bin glücklich, an den zwei jüngsten der neun aufeinanderfolgenden Meistertitel für Juventus beteiligt zu sein. Es scheint so leicht, aber das ist es nicht. [...] Und jetzt auf zu meinem dritten!", schrieb der Portugiese bei Instagram.

Ronaldo hat bei Juventus noch Vertrag bis Sommer 2022. In der Saison 2019/20 kam er wettbewerbsübergreifend auf 37 Tore in 46 Pflichtspielen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung