Fussball

Serie A soll am 20. Juni fortgesetzt werden

SID
Die Serie A steht kurz vor dem Re-Start.

Die Saison in der italienischen Serie A kann ab dem 20. Juni fortgesetzt werden. Das sagte Sportminister Vincenzo Spadafora am Donnerstagabend nach einem Treffen mit Vertretern des italienischen Fußballverbandes (FIGC) und der Liga. Zudem sollen bereits ab dem 13. Juni die verbliebenen Pokalspiele durchgeführt werden. Erwartet wird noch die offizielle Erklärung des italienischen Premierministers Giuseppe Conte.

"Das technisch-wissenschaftliche Komitee hat dem Protokoll zugestimmt und der Verband hat mir versichert, dass er einen Plan B und einen Plan C hat. In Anbetracht dieser Überlegungen kann die Meisterschaft am 20. Juni wieder aufgenommen werden", sagte Spadafora.

Der italienische Fußball nimmt sich die Bundesliga bei der Wiederaufnahme des Spielbetriebs zum Vorbild. Laut des vom Fußballverband zuletzt beschlossenen Hygiene- und Sicherheitskonzepts haben wie in Deutschland nur rund 300 Personen Zutritt zum Stadion. Die Spieler jedes Teams sollen zudem regelmäßig Tests unterzogen und mit zwei Bussen in die Stadien gefahren werden.

Die Meisterschaft wurde wegen der Coronakrise am 9. März unterbrochen. Seit der vergangenen Woche können Mannschaften in Italien wieder trainieren. Zwölf Spieltage fehlen noch bis zur Ende der Saison. Mit 33.000 Todesopfern zählt Italien zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen Länder der Welt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung