Fussball

Juventus Turin: Dybala auf dem Weg der Besserung

SID
Dybala geht es besser.

Der positiv auf das Coronavirus getestete Fußballstar Paulo Dybala befindet sich nach akuten Symptomen auf dem Weg der Besserung. "Ich kann mich wieder bewegen, gehen und ein wenig trainieren", sagte der 26-Jährige im Interview mit dem TV-Kanal seines Vereins Juventus Turin: "Vor einigen Tagen fühlte ich eine gewisse Schwere, jetzt geht es wesentlich besser."

Noch zu Beginn der Woche habe er "nach fünf Minuten eine große Müdigkeit gespürt. Die Muskeln schmerzten mir", sagte der Argentinier. Auch seiner Freundin Oriana Sabatini, die sich ebenfalls mit dem Virus infiziert habe, gehe es besser.

Dybala ist der dritte Juve-Profi nach Abwehrspieler Daniele Rugani und Weltmeister Blaise Matuidi, der positiv getestet worden ist. Zu den Infizierten gehören außerdem Paolo Maldini (51), der langjährige Star-Verteidiger des AC Mailand, und dessen 18-jähriger Sohn Daniel.

In Italien ist die Lage besonders dramatisch, fast 10.000 Menschen sind inzwischen gestorben. Nach dem positiven Befund bei Rugani war die gesamte Juve-Mannschaft in Quarantäne geschickt worden.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung