Fussball

BVB: Inter Mailand zeigt angeblich Interesse an Mario Götze

Von SPOX
Mario Götze spielt beim BVB derzeit nur die zweite Geige hinter Paco Alcacer.

Der italienische Traditionsklub Inter Mailand zeigt angeblich Interesse an Mittelfeldstar Mario Götze von Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund. Dies berichtet die Gazzetta dello Sport. Sie schreibt, es habe bereits in der abgelaufenen Transferperiode Gespräche zwischen den Nerazzurri und BVB-Verantwortlichen gegeben. Ein konkretes Angebot sei in Dortmund allerdings nicht eingegangen. Inter bleibe aber grundsätzlich interessiert am Weltmeister von 2014.

Dessen Vertragssituation ist in der Tat verlockend: Götzes Arbeitspapier beim BVB läuft im kommenden Sommer aus. Die Schwarz-Gelben möchten gerne verlängern, zu einer Einigung kam es bisher allerdings nicht. Wohl auch nicht, weil der 27-Jährige angeblich ein niedrigeres Gehalt beziehen soll. Die Bild meldete vor wenigen Monaten, die Dortmunder erwarteten von Götze in den Verhandlungen "ein gewisses Entgegenkommen".

Auch sportlich läuft es persönlich für Götze aktuell nicht rund. In der neuen Spielzeit kommt er bislang nur auf zwei Einsätze, in denen er insgesamt 23 Minuten auf dem Feld stand. Aktuell sieht es nicht so aus, als käme er in Lucien Favres hochkarätig besetzter Offensive regelmäßig zum Zug.

Inter Mailand will Götze wohl ablösefrei holen

Inter Mailand, das derweil unter dem neuen Trainer Antonio Conte glänzend in die neue Saison gestartet ist, soll in Kontakt zu Götzes Beratern stehen und einen ablösefreien Transfer im kommenden Sommer ins Auge fassen. In den vergangenen Wochen wurde der Offensivspieler auch beim englischen Erstligisten FC Arsenal als Neuzugang gehandelt.

2016 war Götze für 22 Millionen Euro Ablöse vom FC Bayern München nach Dortmund zurückgekehrt. Eine Stoffwechselerkrankung setzte ihn zwischenzeitlich lange außer Gefecht, ehe er im Laufe der vergangenen Saison zu alter Stärke zurückfand und zur Stammformation Lucien Favres zählte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung