Cookie-Einstellungen
Fussball

Geldstrafe für AS-Rom-Präsidentin

SID
AS-Rom-Präsidentin Rosella Sensi hatte einem Schiedsrichter Parteilichkeit vorgeworfen
© sid

Der italienische Verband hat gegen Rosella Sensi eine Geldstrafe von 9000 Euro verhängt. Die Präsidentin des AS Rom hatte einem Schiedsrichter Parteilichkeit vorgeworfen.

Mit einer Geldstrafe von 9000 Euro ist Rosella Sensi, die Präsidentin des dreimaligen italienischen Meisters AS Rom, am Montag von der Disziplinarkommission des Verbandes belegt worden.

Die 37-Jährige hatte nach dem Spiel ihrer Roma im September in Brescia dem Schiedsrichter unterstellt, parteiisch gepfiffen zu haben. Die Kommission belegte den Klub zusätzlich mit der gleichen Geldstrafe.

DFB bestraft Nürnberg und St. Pauli

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung