Cookie-Einstellungen
Fussball

Roma und Spalletti trennen sich - Ranieri kommt

Von SPOX
Luciano Spalletti (r.) ist bereits seit Juli 2005 Trainer des AS Rom
© Getty

Der AS Rom und Luciano Spalletti gehen ab sofort getrennte Wege. Der Trainer hatte dem Verein zuvor seinen Rücktritt angeboten. Neuer Coach ist Claudio Ranieri.

Die Roma startete schlecht in die neue Saison: Das erste Spiel verloren die Haupstädter beim FC Genua mit 2:3, zuletzt setzte es vor eigener Kulisse eine Niederlage gegen Juventus Turin. Endergebnis: 1:3.

Trainer Luciano Spalletti hat nach den beiden Niederlagen seines Klubs das Handtuch geworfen. "Ich habe meinen Rücktritt eingereicht und der AS Rom hat ihn angenommen", sagte Spalletti am Ende eines Treffens mit Klubpräsidentin Rosella Sensi in Rom.

Ranieri wird Nachfolger

Spalletti, der seit 2005 die Römer trainierte, wird durch den ehemaligen Juventus- und Chelsea-Trainer Claudio Ranieri ersetzt.

"Dieser Vertrag ist eine große Ehre für mich und die Krönung meiner beruflichen Laufbahn", sagte Ranieri. Der gebürtige Römer war im Mai zwei Spieltage vor Ende der Meisterschaft nach zwei Monaten ohne Sieg als Juve-Trainer entlassen worden.

Die Unterschrift unter dem Zweijahresvertrag soll am Mittwoch erfolgen.

Spalletti war in den letzten Monaten mit der Klubführung in Konflikt geraten.

Er hatte sich beschwert, dass der Verein nicht ausreichend in die Mannschaft investiert habe. Seit Monaten versucht die Unternehmerfamilie Sensi, den verschuldeten Fußballklub zu verkaufen.

AS Roma: News und Gerüchte

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung