Cookie-Einstellungen
Fussball

Kaka bekennt sich zum AC Mailand

SID
Kaka will seine Karriere in Mailand beenden
© Getty

Ein Wechsel zu Real Madrid kommt für den brasilianischen Superstar Kaka nicht in Frage. "Ich habe oft genug klar gemacht, dass es mein Wunsch ist, beim AC Mailand zu bleiben."

Der brasilianische Star Kaka hat nach Manchester City auch den Königlichen von Real Madrid einen Korb gegeben. "In den letzten Tagen haben so viele Leute darüber geredet, jetzt rede ich: Ich hatte keinen Kontakt zu Real, niemand hat versucht, mich zu kontaktieren, und ich habe oft genug klar gemacht, dass es mein Wunsch ist, beim AC Mailand zu bleiben", sagte Kaka der "Gazzetta dello Sport".

Karriereende in Mailand möglich

Auf die Frage, ob er davon ausgehe, für den Rest seiner Karriere in Mailand zu bleiben, antwortete er: "Zum fünften Mal, für mich sieht es danach aus."

Die spanische Sportzeitung "Marca" hatte berichtet, dass Florentino Perez für den Fall seiner Wahl zum Präsidenten des spanischen Rekordmeisters Real Madrid im Juni Kaka als Antrittsgeschenk mitbringen wolle.

Der Bauunternehmer sollte sich mit Milan-Verantwortlichen bereits über einen Wechsel des Brasilianers für eine Ablösesumme von 60 Millionen Euro geeinigt haben.

Erst in der Winterpause hatte Kaka nach langem Werben einen Wechsel zu Manchester City abgelehnt. Die Briten hätten 125 Millionen Euro Ablösesumme gezahlt und hatten dem Offensivspieler ein Jahresgehalt von 15 Millionen Euro netto geboten.

Kaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung