Cookie-Einstellungen
Fussball

Zwei Dreierpacks: PSG in Frankreich fast uneinholbar vorn

Von SID

Das unaufhaltsame Angriffsdreieck der Stars hat dem französischen Vizemeister Paris St. Germain in der Ligue 1 den nächsten Sieg beschert.

Neymar (6./71., Foulelfmeter/84.) und der französische Weltmeister Kylian Mbappe (19./74./80.) trafen am Samstagabend zum 6:1 (2:1) bei Clermont Foot, Lionel Messi bereitete drei Tore vor. Jodel Dossou (42.) brachte die abstiegsbedrohten Gastgeber zwischenzeitlich heran.

PSG, im Achtelfinale der Champions League an Real Madrid gescheitert, liegt nahezu uneinholbar mit 15 Punkten Vorsprung auf Stade Rennes (3:2 bei Stade Reims) an der Tabellenspitze. Titelverteidiger OSC Lille ist nur Siebter.

Dreifach-Torschütze Neymar stand vor der Partie in den Schlagzeilen. Der Brasilianer wird Paris Saint-Germain und seine Eigentümer, Quatar Sports Investment, bald 500 Millionen Euro gekostet haben. Laut eines Berichts der L'Equipe fühlen sich die Eigner des französischen Klubs aber "um ihr Geld betrogen".

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung