-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

AS Monaco: Niko Kovac dementiert Interesse an Bayern-Kandidat Marcelo Brozovic von Inter Mailand

Von SPOX
Trainer Niko Kovac vom französischen Ex-Meister AS Monaco hat Gerüchte um ein Interesse an Inter-Mittelfeldspieler Marcelo Brozovic dementiert.

Trainer Niko Kovac vom französischen Ex-Meister AS Monaco hat Gerüchte um ein Interesse an Inter-Mittelfeldspieler Marcelo Brozovic dementiert. "Ich denke, es ist sehr einfach, mit einem Spieler in Verbindung gebracht zu werden, den ich bereits in der Vergangenheit trainiert habe", sagte der Kroate in einem Interview mit der Tageszeitung Nice-Matin .

Kovac, einst Brozovics Trainer in der Junioren-Nationalmannschaft, führte aus: "Ich hatte Brozovic im kroatischen U21-Kader. Er ist ein ausgezeichneter Spieler, spielt für eine großartige Mannschaft in Italien und ist ein Nationalspieler. Aber ehrlich gesagt ist er kein Spieler für uns. Wir verfolgen im Moment andere Ziele."

Die italienische Zeitung Tuttosport hatte Brozovic zuletzt bei den Monegassen ins Gespräch gebracht. Demnach soll Inter offen für einen Abgang des 27-Jährigen sein und fordere dabei eine Ablöse in Höhe von 40 Millionen Euro. Mit dem Transfererlös wollen die Nerazzurri angeblich Ngolo Kante vom FC Chelsea loseisen.

Als weiterer Interessent im Poker um Brozovic gilt zudem der FC Bayern. Dabei wurde auch über einen möglichen Tauschdeal mit FCB-Weltmeister Corentin Tolisso spekuliert. Laut eines Berichts der Sport Bild ist ein Abgang des Franzosen bei den Münchnern derzeit jedoch kein Thema.

Brozovic selbst bekannte sich vor wenigen Wochen mit emotionalen Worten zu den Nerazzurri. 2016 war er für fünf Millionen Euro Ablöse von Dinamo Zagreb zu Inter Mailand gewechselt. Dort steht er noch bis 2022 unter Vertrag.

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte der Vizeweltmeister von 2018 46 Partien für seinen Verein und war dabei an elf Toren beteiligt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung