Fussball

PSG-Trainer Tuchel wohl im Streit mit Sportdirektor Leonardo - keine Vertragsverlängerung?

Von SPOX
Thomas Tuchels Vertrag bei PSG ist momentan bis 2021 datiert.

Die Zukunft von Thomas Tuchel (46) als Trainer von Paris Saint-Germain wirft weiter Fragen auf: Wie L'Equipe berichtet, ist das Verhältnis des Ex-Dortmunders zu Geschäftsführer Leonardo zerrüttet, da dieser andere Vorstellungen auf dem Trainerposten hat. Hinzu kommt die Entlassung eines Tuchel-Vertrauten.

Durch die Meisterschaft und die Qualifiktation für das Champions-League-Viertelfinale ist die unmittelbare Zukunft Tuchels wohl gesichert, wie auch L'Equipe eine nicht genannte Quelle im Verein zitiert: "Er wird nächste Saison hier sein, außer er möchte selbst weg. Was er diese Saison erreicht hat, hat seine Position gestärkt und es gibt keinen Grund, sich von ihm zu trennen."

Allerdings plane PSG-Boss Leonardo nach Ablauf von Tuchels Vertrag im Sommer 2021 einen Umbruch und wolle die Position des Cheftrainers nach seinen Vorstellungen besetzen. Eine Vertragsverlängerung mit dem Schwaben scheint deshalb unwahrscheinlich, bereits bei der Zusammenstellung des derzeitigen Kaders herrschten offenbar Dissonanzen zwischen Tuchel und Leonardo.

Paris Saint-Germain entließ Tuchel-Vertrauten

Für zusätzliche Spannungen habe die Personalie Laurent Aumont gesorgt: Der Teamarzt galt als einer der engsten Vertrauten Tuchels, wurde allerdings im Zuge der Umstrukturierung des medizinischen Stabs gefeuert. Über diese Entscheidung wurde Tuchel nicht informiert.

Die Saison in Ligue 1 wurde vorzeitig abgebrochen und PSG zum Meister bestimmt. Ab dem 22. Juni nehmen die Hauptstädter das Training wieder auf, um sich auf die weiteren Champions-League-Spiele vorzubereiten. Die Entscheidung fällt wohl im Rahmen eines Finalturniers, das ab Mitte August in Lissabon stattfinden könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung