Cookie-Einstellungen
Fussball

Newcastle United: "Scheich"-Verbot für Fans? Klub bittet Fans um angemessene Kleidung

SID
Viele Fans der Magpies kamen für das Spiel gegen Tottenham als Scheich verkleidet.

Die Führung von Newcastle United hat die Anhänger des Premier-League-Klubs darum gebeten, bei Stadionbesuchen auf das Tragen "arabischer Kleidung oder im Nahen Osten übliche Kopfbedeckungen zu verzichten, wenn sie diese Kleidung normalerweise nicht tragen würden."

Fans der Elstern waren beim ersten Spiel nach der Übernahme der Anteile durch eine saudi-arabische Investorengruppe mit entsprechenden Kopfbedeckungen und Scheich-Roben erschienen.

Die neuen Eigentümer seien durch das Auftreten der Fans keinesfalls "beleidigt" gewesen, teilte der Klub mit, es sei in der Tat eine Geste gewesen, "die in ihrer Absicht als positiv und einladend anerkannt wurde".

Es bestehe dennoch "die Möglichkeit, dass diese Kleidung kulturell unangemessen ist" und deshalb "die Gefahr besteht", dass sich andere Menschen beleidigt fühlten.

"Alle Besucher des Klubs werden wie immer ermutigt, das zu tragen, was für ihre eigene Kultur oder Religion die Norm ist, um weiterhin die breiten und reichen multikulturellen Gemeinschaften und Gruppen widerzuspiegeln, von denen der Club stolz seine Unterstützung bezieht", schrieb Newcastle.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung