Cookie-Einstellungen
Fussball

Tottenham Hotspur: Harry Kane heizt Wechselgerüchte an

Von SPOX
Harry Kane hat schon 16 Jahre bei den Tottenham Hotspur hinter sich.

Harry Kane hat die Gerüchte um einen möglichen Abschied von Tottenham Hotspur angeheizt. Der 27-Jährige will endlich Titel gewinnen.

"Wir haben noch nichts gewonnen. Wir haben das beste Spurs-Team seit einer sehr langen Zeit. Wir waren schon oft nah dran, aber wir sind nie über die Ziellinie gegangen", sagte Kane im Gespräch mit Gary Neville beim Sky-Format "The Overlap".

Tottenham wird die Teilnahme an der Champions League verpassen. Aktuell rangieren die Spurs in der Premier League auf Rang sieben, das würde nicht einmal zur Europa League reichen. Am letzten Spieltag muss West Ham United gegen Southampton verlieren und Tottenham gegen Leicester City (Platz 5) gewinnen, damit die Spurs es in die Europa League schaffen. Platz sieben qualifiziert lediglich zur Conference League.

"Ich möchte nicht zum Ende meiner Karriere kommen und etwas bereuen", sagte der Stürmer. "Ich will der Beste sein, der ich sein kann. Ich habe nie gesagt, dass ich für den Rest meiner Karriere bei den Spurs bleiben werde, aber ich habe auch nie gesagt, dass ich die Spurs verlassen werde."

Harry Kane: Wechsel innerhalb der Premier League?

Kane hält sich alle Türen offen. Anfangs der Woche hatte ESPN berichtet, dass Kane der Klubführung seinen Wechselwunsch mitgeteilt haben soll. Die beiden Manchester-Klubs und Chelsea seien interessiert an Kane, dessen Vertrag noch bis 2024 läuft. Der zweimalige Premier-League-Torschützenkönig wäre entsprechend teuer.

Kane ist ein Spurs-Eigengewächs. Mit Unterbrechungen durch vier Leihen spielt Kane seit seiner Jugend für Tottenham und hat in der Liga bislang 165 Tore erzielt - Rang sieben der ewigen Bestenliste.. "Ich habe dem Verein 16 Jahre meines Lebens gegeben, also hoffe ich, dass wir ein ehrliches Gespräch führen und sehen können, wo wir stehen", betonte er.

Harry Kane: "Vielleicht will er mich verkaufen"

Kane setzt den Spurs aber wohl nicht die Pistole auf die Brust. Im Juli wird der englische Nationalmannschaftkapitän 28 Jahre alt. "Ich habe noch sieben, acht Jahre, so viele wie ich schon in der Premier League hatte. Ich überstürze also nichts, ich bin nicht verzweifelt und muss irgendetwas tun.", sagte Kane.

Er hoffe im nächsten Schritt auf ehrliche Gespräche mit Spurs-Boss Daniel Levy, der "immer fair" zu ihm gewesen sei. "Ich bin mir sicher, dass er einen Plan aufstellen will, wie er sich das vorstellt, aber letztendlich wird es von mir abhängen, wie ich mich fühle und was das Beste für mich und meine Karriere in diesem Moment ist", sagte Kane.

Möglicherweise sei ein Verkauf aber auch eine Win-Win-Situation. "Vielleicht will er mich verkaufen, wenn er denkt, dass er 100 Millionen Pfund für mich bekommen kann. Das werde ich in den nächsten zwei oder drei Jahren nicht mehr wert sein."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung