Cookie-Einstellungen
Fussball

Premier League: Doppelpacker Gündogan raubt Klopp die letzte Meisterchance

Von SPOX/sid
Ilkay Gündogan traf beim 4:1-Sieg von Manchester City doppelt.

Nationalspieler Ilkay Gündogan hat Jürgen Klopp die letzte realistische Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung mit dem FC Liverpool geraubt. Mit einem Doppelpack entschied der Ex-Dortmunder das Spitzenspiel der Premier League gegen seinen früheren Trainer zum 4:1 (0:0) für Tabellenführer Manchester City.

Der Rückstand der Reds, die ihre dritte Heimniederlage nacheinander kassierten, wuchs auf zehn Punkte an, zudem hat City ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Gündogan sicherte den Gästen an der Anfield Road mit seinem achten und neunten Tor in den letzten elf Partien (49. und 73.) den 14. Pflichtspielsieg in Folge. Zuvor hatte der 30-Jährige noch einen Elfmeter verschossen. Mit seinen neun Treffern in der Liga ist Gündogan Tortorjäger beim sechsmaligen englischen Meister.

"Ich bin sehr glücklich, dass wir hier gewonnen haben. Aufgrund der Leistung in der zweiten Halbzeit ist der Sieg verdient", sagte Gündogan gegenüber der BBC. Von einer Vorentscheidung im Titelkampf wollte der frühere Klopp-Schützling nichts wissen. "Wir müssen bescheiden bleiben. Jedes Spiel zählt und wir müssen gegen jeden Gegner so auftreten wie heute hier."

Zwei der vier Liverpooler Gegentore musste sich Torhüter Alisson Becker ankreiden lassen, der mit Fehlpässen in der Spieleröffnung die Gäste zu Treffern förmlich einlud. "Es gibt keinen wirklichen Grund, vielleicht hatte er kalte Füße. Kling komisch, könnte aber sein", sagte Klopp nach dem Spiel. "Wenn du diese Fehler gegen ManCity machst, bist du erledigt. Wir haben ihnen zwei Tore geschenkt, das vierte haben sie überragend gemacht. Mit der Leistung bin ich über ganz große Strecken zufrieden - die Tore ausgeklammert."

Werner mit zwei Assists bei Blues-Sieg

Klopp muss nach der Niederlage im Duell der Startrainer gegen Pep Guardiola jetzt sogar um die Teilnahme an der Champions League bangen. Als Tabellenvierter sitzt den Reds die Konkurrenz mittlerweile im Nacken.

Erster Verfolger ist der FC Chelsea, der am Abend 2:1 (1:0) bei Sheffield United gewann und einen Zähler weniger hat als Liverpool. Matchwinner war dabei Timo Werner: Das 1:0 von Mason Mount (43.) bereitete der Nationalspieler mit einem starken Sprint und schönem Zuspiel vor, vor dem von Jorginho (58.) verwandelten Elfmeter wurde Werner gefoult.

Kurz davor hatte Antonio Rüdiger (54.) mit einem Eigentor für den Ausgleich gesorgt. Es war zugleich der erste Gegentreffer für den deutschen Teammanager Thomas Tuchel, der sein viertes Spiel absolvierte.

Guardiola siegt erstmals an der Anfield Road

Für Guardiola war es der erste Sieg an der Anfield Road. Die weiteren Tore für City erzielten Raheem Sterling (76.) und der überragende Phil Foden mit einer sensationellen Einzelaktion (83.). Zwischenzeitlich hatte Mohamed Salah per Foulelfmeter für Liverpool ausgeglichen (63.).

In einem taktisch anspruchsvollen Spiel neutralisierten sich beide Teams zunächst, ehe die Reds zu den ersten Chancen kam: Erst setzte Sadio Mane einen Kopfball knapp über die Latte (25.), dann scheiterte Firmino mit einem Schuss aus 15 Metern an City-Keeper Ederson (29.).

Dem Führungstor am nächsten war schon vor der Pause Manchester: Nach einem Foul von Fabinho an Raheem Sterling drosch Gündogan den Elfmeter aber über das Tor (38.). Nach der Pause machte der Nationalspieler seinen Fehler wieder gut. Im Nachschuss erzielte er das 1:0 der Gäste. Souveräner vom Elfmeterpunkt war Salah, der nach einem Zupfer von Ruben Dias im Strafraum sehr schnell zu Boden gegangen war. Mit seinem zweiten Tor des Tages entschied Gündogan das Spiel.

Premier League: Die Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester City2243:142950
2.Manchester United2349:301945
3.Leicester City2339:251443
4.FC Liverpool2344:291540
5.FC Chelsea2338:241439
6.West Ham United2334:28639
7.FC Everton2134:28637
8.Tottenham Hotspur2236:221436
9.Aston Villa2136:241235
10.FC Arsenal2327:23431
11.Leeds United2136:38-229
12.FC Southampton2229:37-829
13.Crystal Palace2227:37-1029
14.Wolverhampton Wanderers2323:31-827
15.Brighton & Hove Albion2325:30-525
16.Newcastle United2325:38-1325
17.FC Burnley2214:29-1523
18.FC Fulham2217:31-1415
19.West Bromwich Albion2318:54-3612
20.Sheffield United2315:37-2211
Werbung
Werbung