Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Liverpool: Jürgen Klopp von Ex-Schiedsrichter Clattenburg als "Heuchler" verunglimpft

Von SPOX
FC Liverpool, Mark Clattenburg, Jürgen Klopp

Jürgen Klopps Äußerungen zu ManUnited und den vielen Strafstößen sind auf der Insel nicht bei allen Experten gut angekommen - unter anderem auch bei Ex-Schiedsrichter Mark Clattenburg.
 

Jürgen Klopps Äußerungen über eine mögliche Bevorzugung Manchester Uniteds in der Premier League schlagen vor dem Topspiel zwischen dem FC Liverpool und den Red Devils auf der Insel weiter hohe Wellen.

Unter anderem kritisierte der ehemalige Starschiedsrichter Mark Clattenburg Klopps Aussagen aus der Vorwoche und nannte den amtierenden Welttrainer des Jahres einen "Heuchler".

Klopp hatte nach einer 0:1-Niederlage gegen den FC Southampton vor wenigen Tagen vom Spiel abgelenkt und stattdessen behauptet: "Manchester United hat in den letzten beiden Jahren mehr Elfmeter bekommen als ich ich in den letzten fünfeinhalb Jahren."

Klopp ließ offen, ob er damit auf eine Fallsucht der United-Spieler anspielte, oder auf eine mögliche Bevorzugung durch die Unparteiischen.

FC Liverpool: Clattenburg vergleicht Klopp mit Ferguson

Clattenburg jedenfalls nahm es zum Anlass, den Deutschen in einem Gastbeitrag für die Daily Mail zu kritisieren: "Er klingt wie ein Heuchler, wenn er behauptet dass die United-Spieler darauf aus sind, Elfmeter zu bekommen. Spieler wie Mo Salah und Sadio Mane (beide Liverpool, Anm. d. Red.) sind genauso dazu fähig, solche Taktiken anzuwenden."

Für Clattenburg ist klar, dass Klopps Aussage mit Blick auf das Gipfeltreffen zwischen den beiden Erzrivalen am Sonntag ( 17.30 Uhr im LIVE-TICKER ) kalkuliert war. "Er wird offensichtlich nervös", mutmaßte der 45-Jährige. "Seit Fergie (Alex Ferguson, Ex-Trainer von United, Anm. d. Red.) hatten wir keinen so unverhohlenen Versuch, die Schiedsrichter im Vorfeld eines großen Spiels zu beeinflussen."

Weiter stellte er fest, dass Klopp in der Vorsaison, "als sie jede Woche gewonnen haben", nicht zu solchen Mitteln gegriffen habe. Der Reds-Coach könne eben nicht gut verlieren: "Er wird sehr aufbrausend. Aber er hat Unrecht, wenn er unterstellt, dass United eine Aura hat, die ihnen positive Schiedsrichter-Entscheidungen einbringt."

Premier League: Die Tabelle vor dem 18. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester United1734:241036
2.FC Liverpool1737:211633
3.Manchester City1625:131232
4.Leicester City1731:211032
5.FC Everton1728:21732
6.Tottenham Hotspur1730:161430
7.FC Southampton1726:19729
8.Aston Villa1529:161326
9.FC Chelsea1732:211126
10.West Ham United1724:21326
11.FC Arsenal1720:19123
12.Leeds United1730:33-323
13.Crystal Palace1722:29-722
14.Wolverhampton Wanderers1819:26-722
15.Newcastle United1718:27-919
16.FC Burnley169:21-1216
17.Brighton & Hove Albion1821:29-814
18.FC Fulham1614:24-1012
19.West Bromwich Albion1711:39-288
20.Sheffield United189:29-205
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung