Fussball

Pep Guardiola spricht über seine härteste Niederlage: "Trage alle Schuld"

Von SPOX
Tag zum Vergessen: Pep Guardiola kassierte mit dem FC Bayern München gegen Real Madrid eine bittere 0:4-Heimpleite.

Trainer Pep Guardiola von Manchester City hat verraten, welche Niederlage die für ihn härteste in seiner bisherigen Trainerkarriere war. Dabei blickte er zurück auf ein Spiel mit dem FC Bayern.

"Das 0:4 gegen Madrid", antwortete Guardiola im Interview mit dem Youtuber DjMaRiio auf die Frage nach seiner bittersten Pleite. Im Rückspiel des Champions-League-Halbfinals unterlagen Guardiolas Bayern den Königlichen seinerzeit haushoch in der heimischen Allianz Arena, bereits nach nur 34 Minuten stand es nach zwei Treffern von Sergio Ramos und einem von Cristiano Ronaldo 0:3.

Alle Hoffnungen auf eine Wende nach dem 0:1 im Hinspiel waren damit früh zunichte gemacht. Guardiola, für den das Ausscheiden gegen Real als früherer Barcelona-Coach ohnehin besonders hart war, habe bei seiner taktischen Ausrichtung für diese Partie Maßnahmen ergriffen, die er "nicht gefühlt habe. An diesem Tag trage ich alle Schuld, denn wir hätten so nicht gegen dieses Madrid spielen dürfen, das eine großartige Mannschaft war. Sie hatten einen Bomben-Kader.“

Guardiola will mit Manchester City die Champions League

Ronaldo stellte mit seinem zweiten Treffer in der 90. Minute den 4:0-Endstand her, im Finale holten sich die Madrilenen erstmals seit 2002 wieder den Titel in der Königsklasse. Guardiola, der seit 2016 bei City in der Verantwortung steht, scheiterte mit Bayern auch in den beiden Folgejahren im Halbfinale, zunächst an Barca und dann an Atletico Madrid.

Mit seinem aktuellen Klub strebt er indes dessen ersten Triumph in der Champions League an. "Das einzige, was sie nicht haben, ist eine Champions-League-Trophäe, und es ist normal, dass die Leute sie haben wollen. Es ist gut, dass sie danach streben. Ich werde es versuchen, und wenn nicht in diesem Jahr, dann nächstes Jahr. Aber die Welt wird nicht untergehen, wenn wir es nicht gewinnen, erklärte Guardiola.

Im Achtelfinale treffen die Engländer auf Real Madrid. Das Hinspiel steigt am 26. Februar im Bernabeu.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung