Cookie-Einstellungen
Fussball

Rodwell rät von City-Wechsel ab

Von Adrian Franke
Jack Rodwell (l.) wurde im Trikot von Manchester City nicht glücklich
© getty

Jack Rodwell hat aus seiner eigenen Erfahrung gelernt und empfiehlt englischen Talenten, nicht gleich zu Manchester City zu wechseln. Statt Titeln als Ersatzspieler sollte für alle Nachwuchskräfte die Spielpraxis oberste Priorität haben.

Auf die Frage, welchen Rat er von Manchester umworbenen Teenagern geben würde, antwortete Rodwell laut dem "Mirror": "Ich würde vermutlich sagen, dass sie noch nicht zu City gehen sollen. Ich würde sagen, holt euch so viel Spielpraxis wie irgendwie möglich."

Rodwell selbst spielte von 2012 bis 2014 für City, brachte es in den beiden Jahren aber insgesamt auf lediglich 25 Pflichtspiel-Einsätze. "Als erstes würde ich mich aber fragen, wie gut man ist. Man weiß es nie, man könnte sich auch durchsetzen und Meisterschaften gewinnen", so 23-Jährige weiter.

Daher fügte der Mittelfeldmann, der vor einigen Tagen schließlich nach Sunderland ging, hinzu: "Nur weil du jung und englisch bist, heißt es nicht, dass du nicht für Manchester City spielen kannst. Ich würde sagen: Wäge deine Optionen ab und frage dich, ob du regelmäßig spielen willst."

Jack Rodwell im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung