Cookie-Einstellungen
Fussball

Gerrard fällt bis zu sechs Wochen aus

Von Marco Nehmer
Steven Gerrard fehlt den Reds etwa sechs Wochen
© getty

Der FC Liverpool muss in der heißen Jahresendphase in der Premier League auf Kapitän Steven Gerrard verzichten. Der 33-Jährige hatte sich im Spiel gegen West Ham (4:1) am Oberschenkel verletzt und wird möglicherweise erst Mitte Januar zurückkehren.

Gerrard musste am Samstag nach 56 Minuten vom Feld, nachdem er ohne Fremdeinwirkung des Gegners eine Verletzung des Oberschenkels in Richtung Bank signalisiert hatte. Eine MRT-Untersuchung bestätigte nun die Befürchtungen, der Führungsspieler könne langfristig ausfallen.

Der Prognose von sechs Wochen Pause folgend, wird der Kapitän der Reds bis zu acht Spiele verpassen - unter anderem die Gastspiele bei den Verfolgern Tottenham Hotspur, Manchester City und FC Chelsea. Zudem wird der Tabellenzweite Anfang Januar sein erstes Spiel im FA Cup bestreiten.

Die Mannschaft von Brendan Rodgers hat mit Gerrards Ausfall einen weiterer personellen Dämpfer für die Ambitionen in der Liga zu verkfraften. Mit Angreifer Daniel Sturridge und Linksverteidiger Jose Enrique hat Liverpool bereits zwei Langzeitverletzte zu beklagen, die erst im neuen Jahr zurückkehren werden.

Steven Gerrard im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung