Cookie-Einstellungen
Fussball

Red Bull Salzburg: Matthias Jaissle hofft auf Verbleib von Karim Adeyemi

Von SPOX
Trainer Matthias Jaissle von Red Bull Salzburg hofft auf einen Verbleib von Karim Adeyemi (19) bei seinem Klub.

Trainer Matthias Jaissle von Red Bull Salzburg hofft auf einen Verbleib von Karim Adeyemi (19) bei seinem Klub. Zuletzt sprachen dessen Berater Thomas Solomon und Vater Abbey an der Säbener Straße beim FC Bayern München bezüglich eines Wechsels vor.

"Ich glaube, unser Dress steht ihm sehr gut", sagte Jaissle dem kicker. "Er hat noch so viel Potenzial, und ich hoffe, dass er das noch eine Zeit lang bei uns weiterentwickelt." Adeyemis Vertrag in Salzburg läuft bis 2024.

Der FC Bayern zählt neben Borussia Dortmund, RB Leipzig und dem FC Liverpool zu den Favoriten auf eine Adeyemi-Verpflichtung. Eine Entscheidung ist nach Informationen von SPOX und Goal aber noch lange nicht in Sicht, die Adeyemi-Seite will und wird in den kommenden Wochen noch mit weiteren Vereinen sprechen und sich anschließend beraten.

Beim FC Bayern ist man sich des Interesses der Konkurrenz bewusst und hofft daher bereits auf eine schnelle Lösung im Winter. Ein intern diskutiertes Modell: ein Kauf mit anschließender Leihe nach Salzburg. Sportvorstand Hasan Salihamidzic und der Technische Direktor Marco Neppe sind sehr angetan von dem Spieler.

Adeyemi erzielte in dieser Saison in 16 Pflichtspielen für Salzburg elf Tore. "Er macht es insgesamt natürlich sehr gut bisher", sagte Jaissle, der gleichzeitig die Bodenständigkeit seines Schützlings betonte: "Er macht auf jeden Fall diesen Eindruck, dabei ist das nicht selbstverständlich, auf ihn prasselt gerade sehr viel ein."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung